Lesezeichen hinzufügen hanauer.de als Startseite
bedeckt
13 ° C - bedeckt
» mehr Wetter

HSG Hanau hält beim Tabellenführer nur 20 Minuten mit

Hanau

  • img
    Marc Strohl und die HSG Hanau konnten dem Tabellenführer nur 20 Minuten lang die Zunge herausstrecken. Archivfoto: TAP.

Handball. Die HSG Hanau war beim Zweitliga-Absteiger ThSV Eisenach letztlich chancenlos und hat eine 22:34 (12:18)-Auswärtsniederlage hinnehmen müssen. Beim Tabellenführer der 3. Liga Ost spielte die HSG 20 Minuten gut mit, kam dann aber mächtig unter die Räder.

Artikel vom 03. November 2018 - 20:42

Anzeige

Von Robert Giese

Dabei kamen die Hanauer in Thüringen gut aus den Startlöchern und lagen beim Ligaprimus zunächst sogar in Führung - nach gut zehn Minuten führte die HSG mit 6:4. Mit einem 8:2-Lauf drehte Eisenach innerhalb von nicht einmal zehn Minuten die Partie und brachte sich auf die Siegerstraße, beim Seitenwechsel war Hanau bereits mit sechs Toren im Hintertreffen. Dieses Spiel setzte sich nach Wiederanpfiff fort, denn die Hausherren hatten weiter den Fuß auf dem Gaspedal, spätestens nach gut 40 Spielminuten war die Partie entschieden - der Tabellenführer führte da bereits mit 26:13. In der verbleibenden Spielzeit konnte die HSG den Rückstand zwar stabil halten, die deutliche Auswärtspleite aber am Ende nicht mehr abwenden.



Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.