Lesezeichen hinzufügen hanauer.de als Startseite
stark bewölkt
17 ° C - stark bewölkt
» mehr Wetter

Trainerwechsel bei der HSG Preagberg: Porebska ersetzt Weber

Handball

  • img
    Daniel Porebska gab bis vor wenigen Wochen bei den Männern des TV Langenselbold den Ton an. Ab Sommer übernimmt er die Frauenmannschaft der HSG Preagberg. Archivfoto: Häsler

Handball. Zu einem Umbruch wird es bei den Bezirksoberliga-Handballerinnen der HSG Preagberg nach Saisonende kommen: Torsten Weber, der die HSG aus der Bezirksliga A in die Spitzengruppe der Bezirksoberliga führte, hört dort nach vier Jahren auf, für ihn übernimmt Daniel Porebska.

Artikel vom 22. März 2018 - 06:29

Anzeige

Von Robert Giese

Auch auf dem Spielfeld wird es bei der HSG Veränderungen geben, denn einige erfahrene Spielerinnen wollen ihre Karriere beenden; an ihre Stelle sollen Talente aus der Jugend rücken.

Weber kann auf vier erfolgreiche Jahre zurückblicken, hat er doch aus einem soliden A-Ligisten mittlerweile ein Team geformt, das in dieser Saison in der Bezirksoberliga lange um den Aufstieg mitgespielt hat. „In dieser Zeit hat sich viel verändert und die positive Entwicklung ist eine tolle Bestätigung meiner Arbeit“, freut sich Weber, „aber nach vier Jahren haben sich manche Dinge etwas abgenutzt, da braucht die Mannschaft vielleicht mal einen neuen Impuls.“

Er wolle gehen, „wenn es am schönsten ist“ und habe das dem Verein bereits vor Saisonbeginn mitgeteilt, dieser habe sich also schon frühzeitig auf die Suche nach einem geeigneten Nachfolger machen können.
In Porebska, der zuletzt Trainer der ersten Männermannschaft des TV Langenselbold war, haben die Verantwortlichen der HSG nun Webers Nachfolger präsentiert. „Ich hatte gute Gespräche mit dem Vorstand, Preagberg hat ein super Konzept“, freut sich Porebska auf seine neue Aufgabe.

Den personellen Umbruch nach Saisonende sieht er als Chance, junge Spielerinnen zu integrieren und ein Team zu formen, das weiter eine gute Rolle in der Bezirksoberliga spielt. „Eventuell können wir in den nächsten Jahren ja mal oben anklopfen“, wirft Porebska, der zuletzt beim Männer-Bezirksoberligisten TV Langenselbold auf der Trainerbank saß, bereits einen Blick voraus.

Weber wird indes dem Handball erhalten bleiben und weiter als Trainer arbeiten, wollte allerdings noch keine Angaben machen, bei welchem Verein er in der nächsten Saison auf der Trainerbank sitzt. J rob

BOL OF/HU Frauen



Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.