Lesezeichen hinzufügen hanauer.de als Startseite
heiter
27 ° C - heiter
» mehr Wetter

Gegen Tabellenführer chancenlos

Bruchköbel

  • img
    Nicht aus dem Rückraum, dafür aber von der Siebenmeterlinie äußerst treffsicher zeigte sich Daniela Gebhardt, die per Strafwurf achtmal gegen den Tabellenführer traf. Archivfoto: Kalle.

Handball. Der Tabellenführer war eine Nummer zu groß: Gegen Oberliga-Spitzenreiter HSG Weiterstadt/Braunshardt/Worfelden hat die SG Bruchköbel am Samstagabend mit 25:31 (9:15) den Kürzeren gezogen und liegt jetzt nur noch einen Zähler vor den Abstiegsrängen.

Artikel vom 17. März 2018 - 22:21

Anzeige

Von Robert Giese

Lediglich fünf Minuten lang konnten die Bruchköblerinnen die Partie gegen den Ligaprimus ausgeglichen gestalten, dann übernahmen die Gäste das Kommando. Da die SGB-Offensive anfangs harmlos blieb, waren die Gastgeberinnen nach 20 Spielminuten bereits mit 4:11 im Hintertreffen, bis zum Pausenpfiff holte das Team von Stefan Wagner aber immerhin ein Tor auf. Binnen fünf Minuten nach Wiederanpfiff hatte die HSG ihren Vorsprung allerdings auf zehn Treffer ausgebaut und damit endgültig für klare Verhältnisse gesorgt. In der Schlussviertelstunde konnte die SGB zwar noch für etwas Ergebniskosmetik sorgen, der Auswärtssieg für die Weiterstädterinnen geriet aber zu keinem Zeitpunkt mehr in Gefahr.



Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.