Lesezeichen hinzufügen hanauer.de als Startseite
heiter
13 ° C - heiter
» mehr Wetter

HSG Hanau auch auswärts mit Kantersieg

Hanau

  • img
    Patrick Pareigis steuerte vier Tore zum Auswärtssieg bei. Archivfoto: Kalle.

Handball. Zur großen Freude seiner Fans ist die HSG Hanau ihrem Ruf als auswärtsschwache Mannschaft am Samstagnachmittag nicht gerecht geworden, stattdessen deklassierten die Hanauer den HSC Coburg II mit 33:20 (17:10) und konnten damit ihren höchsten Saisonsieg in der 3. Liga Ost feiern.

Artikel vom 17. März 2018 - 17:10

Anzeige

Von Robert Giese

Ihre gute Form aus dem Derby gegen Bruchköbel hatten die Hanauer ganz offensichtlich konservieren können, denn auch in Coburg sorgte das Team von Patrick Beer rasch für klare Verhältnisse. Über das 5:2 nach neun Minuten setzten sich die Gäste nach gut 15 Minuten auf 9:4 ab und bauten diesen Vorsprung bis zum Seitenwechsel auf sieben Treffer aus.

Da eine Aufholjagd der Hausherren auch im zweiten Durchgang ausblieb und die HSG stattdessen weiter davonzog, war die Partie spätestens eine Viertelstunde vor Schluss entschieden - zu diesem Zeitpunkt lag Hanau mit 24:14 in Front. Top-Torschütze Björn Christoffel und Co. nahmen aber auch in der Schlussphase nicht den Fuß vom Gas und belohnten sich dafür mit dem höchsten Sieg in dieser Saison.

3. Liga Ost Männer



Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.