Lesezeichen hinzufügen hanauer.de als Startseite
bedeckt
7 ° C - bedeckt
» mehr Wetter

Kreisoberliga: Sedlacek beerbt Breideband in Niederrodenbach

Fußball

  • img
    Jochen Breideband bleibt nur noch bis Saisonende Trainer von Germania Niederrodenbach. Sein Nachfolger steht jetzt fest. Archivfoto: TAP

Fußball. Germania Niederrodenbach ist auf der Suche nach einem neuen Trainer für die kommende Spielzeit fündig geworden. Volker Sedlacek, aktuell noch Coach beim TSV Höchst in der Gruppenliga Darmstadt, wird den Kreisoberligaklub übernehmen. Das teilte der Sportvorstand Michael Auerhammer am gestrigen Sonntag mit.

Artikel vom 09. Februar 2020 - 17:40

Anzeige

Ende Dezember hatte Jochen Breideband, der bei der Germania knapp neun Jahre an der Seitenlinie stand und das Team noch bis Saisonende betreut, erklärt, dass er in der Spielzeit 2020/21 nicht mehr zur Verfügung stehen wird.

Kontakt kam über Spieler zustande

Der Kontakt zu Sedlacek ist Auerhammer zufolge über Benjamin Goedecke zustande gekommen, der seit 2013 bei der Germania aktiv ist. „Wir wollten jemanden haben, der den Klub nicht kennt, für die Mannschaft völlig neu ist und eine andere Ansprache hat“, erklärt Auerhammer die Wahl: „Wir haben in den Gesprächen schnell festgestellt, dass wir die Zusammenarbeit suchen wollen.“

Die Philosophie passe, da auch Sedlacek „dominanten Fußball“ spielen lassen wolle. „So können wir das fortsetzen, was wir unter Jochen jetzt auch schon spielen“, sagt Auerhammer. Die Konstellation mit Torwarttrainer Tobias Kirchner und Co-Trainer Thomas Goldmann soll in dieser Form bestehen bleiben. Gespräche mit Sedlacek zu diesem Punkt stehen laut Auerhammer aber noch aus. 

Schon bei SG Bruchköbel und Hanau 93 aktiv

Sedlacek ist im Fußballkreis Hanau kein Unbekannter, kickte einst unter anderem für die SG Bruchköbel und den FSV Bischofsheim. Auch für den FC Hanau 93 war Sedlacek in der Ära von Antonio Abbruzzese einst tätig. Er kickte als Aktiver auch bei Kickers Offenbach, Germania Ober-Roden, Sportfreunde Seligenstadt, Viktoria Kahl und dem TSV Langstadt. Mit dem TSV Höchst belegt der 43-Jährige aktuell Rang sieben in der Gruppenliga Darmstadt.dli​

Kreisoberliga Hanau



Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.