Lesezeichen hinzufügen hanauer.de als Startseite
stark bewölkt
1 ° C - stark bewölkt
» mehr Wetter

Maintaler Stadtmeisterschaft: Wachenbuchen entthront Germania

Fußball

  • img
    Zum zweiten Mal nach 1997 ist Kewa Wachenbuchen Stadtmeister im Hallenfußball. Foto: TAP

Fußball. Der neue Hallenfußball-Stadtmeister Maintals heißt Kewa Wachenbuchen. Vor rund 150 Zuschauern in der Dörnigheimer Maintalhalle fiel die Vorentscheidung über den Turniersieg bereits im ersten Match des Tages. 

Artikel vom 06. Januar 2020 - 09:33

Anzeige

Zwischen Titelverteidiger und Ausrichter Germania Dörnigheim sowie der Kewa ging es temporeich hin und her, ehe am Ende der Kreisoberligist aus Wachenbuchen gegen den favorisierten Gruppenligisten knapp mit 5:4 die Nase vorne hatte. Dabei feiert Kewa Wachenbuchen nach 1997 erst zum zweiten Mal den Gewinn des Hallenfußball-Stadtmeisters.

Torfestivals ohne Ende

Spektakulär ging es weiter, denn auch in den übrigen Partien, die im Modus „Jeder gegen Jeden“ ausgetragenen Stadtmeisterschaft geizten die Protagonisten auf dem Parkett nicht mit Toren. Im zweiten Spiel zwischen dem
FC Hochstadt und Bischofsheim (3:5) fielen beispielsweise acht Treffer. Die beiden spielstärksten Mannschaften des Turniers waren jedoch Kewa Wachenbuchen und der spätere Vize-Stadtmeister Germania Dörnigheim, der nach zwei Titeln in Folge diesmal mit dem zweiten Platz vorlieb nehmen musste.

Fast schon bemitleidenswert war der Auftritt des Dörnigheimer SV, der gleich drei zweistellige Niederlagen kassierte und abgeschlagen auf dem letzten Platz landete. Der Bronzerang ging an den FSV Bischofsheim, die Lila-Weißen aus Hochstadt wurden Vierter.

Bajramovic-Schmidt trifft auch in der Halle wie er will

Den Rundum-Erfolg von Kewa Wachenbuchen rundeten Elko Bajramovic-Schmidt als bester Turnier-Torschütze (neun Treffer) und Patrick Benning ab, der zum besten Torhüter des Turniers gewählt wurde. „Es war ein sehr torreiches und vor allem faires Turnier, die Zuschauer kamen auf ihre Kosten“, bilanzierte Oliver Wittig als Sprecher der Turnierleitung.

Mit der Besucherresonanz war der ausrichtende Gruppenligist Germania Dörnigheim ebenfalls zufrieden. Im kommenden Jahr richtet Kewa Wachenbuchen die Maintaler Hallen-Stadtmeisterschaft aus – und darf dies dann sogar als Titelverteidiger machen.



Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.