Lesezeichen hinzufügen hanauer.de als Startseite
sonnig
30 ° C - sonnig
» mehr Wetter

Verbandsliga: SC 1960 Hanau will den dritten Platz behaupten

Fußball

  • img
    Für den SC 1960 Hanau geht es darum den dritten Platz zu sichern. Symbolfoto: Archivbild

Fußball. Angeführt vom SC 1960 Hanau sind mit Viktoria Urberach und Germania Ober-Roden drei Teams in der Verbandsliga Süd auf den Rängen drei bis fünf punktgleich. Im abschließenden Saisonspiel bei der SG Unter-Abtsteinach wollen die Hanauer ihren Bronzerang verteidigen.

Artikel vom 25. Mai 2019 - 09:19

Anzeige

Der Erfolg im Pokalkrimi gegen den FC Hanau 93 hat dem Team von Sportchef und Interimstrainer Okan Sari gewiss einen kleinen Euphorie-Schub gegeben. Freilich ist die sportliche Bedeutung des letzten Punktspiels im Odenwald nicht hoch. Auch für die Gastgeber nicht. Der Neuling wird die Runde auf dem fünfletzten Platz abschließen.

Ob dieser zum Klassenerhalt ausreicht, hängt davon ab, ob zeitgleich Türk Gücü Friedberg in der Hessenliga vom Abstieg verschont bleibt. Rutschen die Friedberger noch auf einen Abstiegsrang ab, würden in der Verbandsliga Süd die letzten fünf Teams absteigen. Mit einem 3:2-Auswärtssieg zuletzt beim FC Erlensee sorgte Unter-Abtsteinach zumindest dafür, dass sie nicht mehr von der Usinger TSG von diesem fünfletzten Platz zu verdrängen ist.

Trainer für die nächste Saison soll zeitnah bekanntgegeben werden

„Wir wollen eine Saison voller und Höhen und auch kleiner Tiefen positiv abschließen. Die guten Leistungen in den beiden Spielen gegen Hanau 93 geben Mut und Kraft für die kommende Runde“, sagt Sari.

In Kürze und wohl noch vor dem Kreispokal-Endspiel gegen die SG Bruchköbel will der Vorstand des HSC bekannt geben, wer in der kommenden Saison die Kicker des Verbandsligisten als Trainer anleiten wird. „Wir sind verdient ins Finale eingezogen“, stellt Sari klar. Gleichzeitig bedauert er, dass zwischen dem Rundenende und dem Finale doch eine große Zeitspanne liegt und durch den späten Finaltermin die Pause entsprechend kürzer ausfallen wird.

In Unter-Abtsteinach wird lediglich der gesperrte Semih Aydilek sicher fehlen.fs

Verbandsliga Hessen-Süd



Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.