Lesezeichen hinzufügen hanauer.de als Startseite
sonnig
30 ° C - sonnig
» mehr Wetter

Verbandsliga: Hanau 93 gewinnt letztes Punktspiel

Fußball

  • img
    Interimstrainer Michael Fink konnte mit Hanau 93 einen Sieg im letzten Punktspiel feiern. Archivfoto: Patrick Scheiber

Fußball. Der FC Hanau 93 hat die Punktrunde in der Verbandsliga Süd mit einem 2:0 (0:0)-Sieg gegen Eintracht Wald-Michelbach abgeschlossen. Der in der 61. Minute für Ilker Bicakci eingewechselte Khaibar Amani war mit zwei Toren der Matchwinner.

Artikel vom 24. Mai 2019 - 21:59

Anzeige

Michael Fink ließ kräftig rotieren. Gegenüber dem Pokal-Halbfinale am Mittwoch gegen den SC 1960 Hanau brachte er fünf neue Spieler. Was sich im ersten Durchgang bemerkbar machte, als der Spielfluss darunter litt. Beide Abwehrreihen ließen nichts anbrennen, Torchancen waren Mangelware.

„Man merkt, dass es um nichts mehr geht. Zudem will sich kein Spieler mehr vor Beginn der Aufstiegsrunde am 2. Juni verletzten“, zeigte HFC-Sportchef Giovanni Fallacara Verständnis für den ereignisarmen Kick der ersten 45 Minuten. Die beste Chance bot sich Gästespieler Patrick Heckmann (32.), der knapp am langen Eck vorbei schoss.

Abwechslungreiche zweite Halbzeit

Nach dem Wechsel boten beide Teams den nur 100 Zuschauern ein wesentlich abwechslungsreicheres Spiel. Die erste Chance besaß erneut Heckmann (48.), der 93er Keeper Armend Brao bereits umkurvt hatte, aus spitzem Winkel aber das Tor verfehlte. Die beste Möglichkeit hatten die Gastgeber in der 58. Minute, als Lennox Crews von der Grundlinie das Leder auf Jaouad El Kaddouri passte, dieser aber den Ball nicht richtig traf.

In der 69. Minute bekamen die Gäste einen Strafstoß zugesprochen. Brao hatte Gästetorjäger Malcom Darffour von den Beinen geholt. Daniel Sachs drosch den Elfer weit über das Gehäuse. In den Schlussminuten zeigte Amani seine ganze Klasse. Nach einer Maßflanke des zur Halbzeit gekommenen Velibor Velemir erzielte er per Kopf das 1:0 (78.). Nach einer gekonnten Einzelaktion erhöhte der afghanische Nationalspieler auf 2:0 (88.). Ein verdienter Sieg, wie auch Kapitän Sascha Ries feststellte.


Hanau 93: Brao – Ries, Muratoglu, Kohl, Crews – Bicakci (61. Amani), Ünal (74. Raafat), Sekeric (46. Velemir), Damar, Gogol – El Kaddouri – Tore: 1:0. 2:0 Amani (78./88.) – Schiedsrichter: Bierau (Weimar/Lahn) – Zuschauer: 100 – Besonderes Vorkommnis: Sachs (69./Wald-Michelbach) verschießt FE – Beste Spieler: Geschlossen/Sachs, Fischer geb

Verbandsliga Hessen-Süd



Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.