Lesezeichen hinzufügen hanauer.de als Startseite
Regen
3 ° C - Regen
» mehr Wetter

14 Spiele Sperre + Geldstrafe für Langenselbolder B-Liga-Spieler

Langenselbold

  • img
    Wegen mehrerer Vergehen wurde ein Langenselbolder Spieler nun zu einer langen Sperre sowie einer Geldstrafe verurteilt. Symbolfoto: Kirchgeßner

Fußball. Zuerst die Punkte weg, jetzt auch noch eine lange Sperre für Tobias Frank. Das B-Ligaspiel gegen Schlusslicht KSV Eichen (1:2) am vergangenen Sonntag würden die Verantwortlichen des SV 1930 Langenselbold am liebsten verdrängen.

Artikel vom 16. November 2018 - 13:05

Anzeige

Einzelrichter Dietmar Böhmert brummte dem Dreißiger-Spieler wegen verschiedener Delikte eine Sperre von 14 Pflichtspielen auf, beginnend am 15. November.

Was war geschehen? Laut Sonderbericht des Schiedsrichters hatte der bereits Gelb-verwarnte Spieler in der Nachspielzeit seinen Gegenspieler gefoult. Der Unparteiische ermahnte Frank daraufhin, was zu einer Kurzschlussreaktion des Spielers führte.

Er spuckte Richtung Referee und beleidigte ihn, worauf er mit Gelb-Rot vom Platz gestellt wurde. Danach gebrauchte er rassistische Wörter, die nicht druckreif sind. Für diese Kette von Verfehlungen verurteilte ihn der Einzelrichter zu 14 Spielen Sperre und einer Geldstrafe in Höhe von 50 Euro. Zudem wird für den Spieler im Zeitraum der Sperre ein Platzverbot verhängt.

Zeitgleich gab der Vorsitzende des Kreissportgerichts, Günter Klein-Alstädde, den Termin für die Verhandlung des am 21. Oktober beim Stand von 1:5 abgebrochenen Kreisoberligaspiels Safakspor Hanau gegen die Spvgg. Hüttengesäß bekannt. Sie findet am Montag, 19. November, um 19 Uhr im Bürgerhaus Bruchköbel statt. geb

Kreisliga B Hanau



Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.