Lesezeichen hinzufügen hanauer.de als Startseite
stark bewölkt
13 ° C - stark bewölkt
» mehr Wetter

"Egal, wir sind Zweiter": So erleben Hanaus Kroaten das WM-Finale

RegionHanau

  • img
    Am Ende konnten die Kroatien-Fans nicht jubeln. Frankreich holte sich den Weltmeistertitel. Foto: Paul

Region Hanau. Für die Hanauer sind die Kroaten trotz der 4:2-Niederlage gegen Frankreich die Weltmeister – die Weltmeister der Herzen. Ob vorm Whisky à go go in der Altstadt, in der Mainpfanne in Kesselstadt, im Hofbrauhaus in Steinheim, fast überall fieberten die zumeist deutschen Zuschauer mit der kroatischen Mannschaft mit.

Artikel vom 15. Juli 2018 - 20:26

Anzeige

„Ich komme mir vor wie ein Alien in Hanau“, meinte dann auch Philippe Solari – der einzige Franzose in Hanau, so schien es. Er schaute sich die 4:2 Sieg seiner Mannschaft im Whisky à go go an. „Eigentlich sind die Kroaten besser“, sah er das Spiel objektiv.

Dragan aus der Mainpfanne war zur Halbzeit noch optimistisch: „2:1 – bisher haben wir noch alle Rückstände umgebogen“, erklärte er dem HA-Reporter. Dass es dann doch an Kraft gefehlt hat, sah man am Endergebnis. Stjepan Mrsic vom Hofbrauhaus in der Steinheimer Altstadt schaute immer nur mit einem Auge hin. Zu voll war sein wunderschöner Biergarten. „Egal, wir sind Zweiter geworden, das ist mehr als alle von uns erwartet haben. Wir können stolz auf unsere Mannschaft sein.“

Nach dem Sieg wollte Philippe mit seinem Fahrrad keinen Autokorso machen, und so blieb es relativ ruhig nach dem Spiel in Hanau.



Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.