Lesezeichen hinzufügen hanauer.de als Startseite
bedeckt
5 ° C - bedeckt
» mehr Wetter

Türk Gücü Hanau holt Trainer Savas Yasaroglu - Fröb geht

Fußball

  • img
    Savas Yasaroglu wird ab kommender Saison Trainer bei Türk Gücü Hanau. Archivfoto: TAP

Fußball. Der neue Trainer des Gruppenligisten Türk Gücü Hanau heißt Savas Yasaroglu. Damit ist die wochenlange Suche des Tabellenachten der abgelaufenen Saison nach einem neuen Übungsleiter beendet.

Artikel vom 18. Juni 2018 - 13:48

Anzeige

Zuletzt hatten Fatih Kaynak und Sportchef Bünyamin Kilic Türk Gücü Hanau interimsweise betreut. Von Trainer Blerim Petrovci hatte sich der Gruppenligist während der eher durchwachsen verlaufenen Rückserie vorzeitig getrennt.

Mit dem 40-jährigen Yasaroglu präsentierte der Vorstand des Gruppenligisten nun ein auch in Hanau bekanntes Gesicht. Savas Yasaroglu hatte im Juli 2015 das Amt beim Stadtrivalen SC 1960 Hanau übernommen und das Team auf Anhieb an die Tabellenspitze der Gruppenliga Frankfurt Ost geführt. Dennoch trat der Assenheimer zur Halbserie bei den Hanauern zurück.

Erfahrung und auch Erfolge
Der letzte Trainerjob von Yasaroglu war nur von kurzer Dauer. Vor Beginn der vergangenen Saison heuerte er beim Büdinger Kreisoberligisten FSG Ober-Schmitten/Eichelsdorf an, die Zusammenarbeit endete aber nach Meinungsverschiedenheiten schon nach wenigen Wochen.

Reichlich Erfahrung und auch Erfolge verbuchte der neue Türk Gücü-Trainer bei seinen früheren Stationen Gencler Birligi Nidda, Vatanspor Bad Homburg und Türk Gücü Friedberg. Nach mehrmonatiger Trainerpause ist der 40-Jährige jetzt heiß auf seine neue Aufgabe.

„Ich freue mich sehr auf die neue Herausforderung“, teilt Yasarolglu mit. In der kommenden Runde wird er jedoch ohne Alessandro Fröb auskommen müssen. Der Offensivspieler, der in der abgelaufenen Runde der Gruppenliga Frankfurt Ost 13 Tore erzielte, wird Türk Gücü Hanau nach Vereinsangaben im Sommer verlassen.  fs



Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.