Lesezeichen hinzufügen hanauer.de als Startseite
heiter
17 ° C - heiter
» mehr Wetter

Eintracht feiert: Fotograf Kai Pfaffenbach plötzlich mittendrin

Fußball

  • img
    Niko Kovac präsentiert den Pokal den Frankfurter Anhängern. Foto: Pfaffenbach
  • Ministerpräsident Volker Bouffier gratuliert Niko Kovac. Foto: Pfaffenbach

Fußball. Das war ein magischer Abend für alle Anhänger des Bundesligisten Eintracht Frankfurt, als die Mannschaft von Coach Niko Kovac am Samstagabend im DFB-Pokalfinale gegen den FC Bayern München siegte (3:1).

Artikel vom 22. Mai 2018 - 10:56

Anzeige

Mittendrin beim ersten Titelgewinn der Eintracht seit 30 Jahren waren nicht nur jede Menge Leser des HANAUER, die uns ihre Schnappschüsse zur Verfügung gestellt haben, sondern auch der Hanauer Reuters-Fotograf Kai Pfaffenbach. Dieser fand sich plötzlich auf dem Balkon inmitten der Pokalhelden wieder.

Wie er dahin kam, erzählt er selbst:

„Ich hatte aus fotografischer Sicht ein bombastisches Wochenende: Ob Rebics entscheidendes Tor, großartige Jubelszenen auf dem Rasen oder dem Empfang am Römer. Mit den Bildern könnte ich allein ein Buch füllen. Dass ich am Sonntagmittag allerdings auf dem Römer-Balkon gelandet bin, war Glück, denn vorgesehen oder erlaubt war das nicht.

Nachdem ich mit Kollegen am frühen Sonntagmorgen aus Berlin zurückgefahren war, hatte ich es versäumt, mich für den Römer zu akkreditieren, kam dann mit Hilfe eines jungen Kollegen doch noch an ein Zugangsbändchen. Die Fotopositionen fand ich allerdings ziemlich dürftig und bin deshalb wieder auf die Straße, um die Ankunft des Autokorsos zu fotografieren.

Da kam dann eines zum anderen, kleine Plauderei mit Trainer Kovac beim Reinlaufen in den Römer, den niemand vom Sicherheitspersonal stören wollte, dann ein Foto mit Ministerpräsident Volker Bouffier, und dann haben die beiden mich quasi einfach mitgenommen. Im Kaisersaal befand ich mich dann plötzlich als einziger Fotograf inmitten der Mannschaft und traute mich zunächst nicht wirklich raus.

Die Eintracht-Offiziellen und der Ministerpräsident waren aber total entspannt und meinten nur: 'Komm mit, dass gibt bestimmt tolle Bilder, die kannste dann auf dem Sportpresseball zeigen.' Nun denn, da habe ich mich nicht wirklich wehren können, wenngleich nicht alle Kollegen damit glücklich waren. Satz des Tages von Ministerpräsident Volker Bouffier: 'Warte, ich gehe wieder rein, dann hast du mehr Platz zum Arbeiten.'

Großartig, die meisten Politiker, die ich sonst so kenne, hätten sich in die erste Reihe gestellt, um sich feiern zu lassen. Großartig vom Landeschef, dickes Danke, ich schicke ihm die Tage ein schönes Erinnerungsfoto.“



Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.