Lesezeichen hinzufügen hanauer.de als Startseite
wolkig
4 ° C - wolkig
» mehr Wetter

Germania holt Keeper Stefan Jordanic

Großkrotzenburg

  • img
    Stefan Jordanic hielt schon für die Sportfreunden Seligenstadt den Kasten sauber. Archivfoto: TAP

Fußball. Verbandsligist FC Germania Großkrotzenburg hat auf den verletzungsbedingten Ausfall von Torwart Kai Lopez reagiert und mit Stefan Jordanic kurzfristig noch einen erfahrenen Schlussmann verpflichtet.

Artikel vom 31. August 2016 - 16:45

Anzeige

Von Frank Schneider

Jordanic, der zuletzt für den Darmstädter Gruppenligisten Germania Ober-Roden spielte, sammelte bei den Sportfreunden Seligenstadt und seinerzeit bei TGM/SV Jügesheim Erfahrung in der Hessenliga.

Mit dem Großkrotzenburger Kapitän Robin Prey spielte Jordanic einst gemeinsam für die A-Junioren der Offenbacher Kickers. Der neue Germania-Torwart, der zuletzt nach längerer Verletzungspause zurück zur alten Stärke war, hatte sich fristgerecht abgemeldet. Die Freigabe liegt ebenfalls vor, eine kurzfristige Spielberechtigung ist wohl nur Formsache.

Lopez' Ausfallzeit noch unklar
„Es war uns zu riskant, in den nächsten Wochen mit vielleicht nur einem Torwart durch die Runde zu gehen“, erklärte Großkrotzenburgs Sportlicher Leiter Horst Prey. Wie lange Kai Lopez, der an einem Fersensporn laboriert, ausfallen wird, lässt sich aktuell schwer abschätzen.

Wäre also einzig der junge, aber dadurch recht unerfahrene Maximilian Christ verblieben. Mit Jordanic, Christ und Lopez ist die Mannschaft von Trainer Christian Schönig auf der Torhüterposition nun gut aufgestellt.



Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.