Lesezeichen hinzufügen hanauer.de als Startseite
stark bewölkt
2 ° C - stark bewölkt
» mehr Wetter

Weihnachtsbeleuchtung feiert in Büdesheim ihr Comeback

Schöneck

  • img
    Adventliche Stimmung: Seit wenigen Tagen hängt die Weihnachtsbeleuchtung in Büdesheim. Fotos: Axel Häsler

Schöneck. In Büdesheim findet die Bescherung diesmal früher statt. Zum ersten Mal seit vielen Jahren gibt es wieder eine Weihnachtsbeleuchtung in dem Schönecker Ortsteil. Möglich gemacht hat das die ARGE Laternenfest. Seit wenigen Tagen leuchten in den Abendstunden 16 Sterne in der Südlichen und Nördlichen Hauptstraße.

Artikel vom 02. Dezember 2019 - 11:58

Anzeige

Von Mirjam Fritzsche

Damit lässt die ARGE eine alte Tradition wiederaufleben. In den Anfangsjahren des Festes wurden Überschüsse aus dem Fest für Verschönerungsmaßnahmen in Büdesheim verwendet. So wurde beispielsweise der Brunnen vor dem Rathaus aus Geldern der ARGE finanziert.

Durch Überschüsse finanziert

Über die vergangenen Jahre konnten immer wieder kleinere Überschüsse erwirtschaftet werden. Dies sei dank der Unterstützung aus der Büdesheimer Bevölkerung möglich gewesen. „In vielfältiger Weise unterstützen die Büdesheimer ihr Laternenfest und so freuen wir uns, den Büdesheimern jetzt einen lang gehegten Wunsch erfüllen zu können“ so der Vorsitzende der ARGE, Ludger Stüve. 

Vorausgegangen war ein einstimmiger Beschluss des Vorstandes. „Der Anfang ist gemacht und wenn unser Fest weiterhin diesen großartigen Zuspruch behält, dann wird diese Aktion nicht unsere letzte sein“, so das einhellige Fazit aller Mitglieder des Vorstandes. 

Stromversorger übernimmt Kosten für Anschlüsse

Bürgermeisterin Conny Rück, Zweite Vorsitzende der ARGE, hatte die Pläne mit dem örtlichen Stromversorger, der EAM, abgestimmt. Dabei konnte sie erreichen, dass die EAM die Installation der Stromanschlüsse auf ihre Kosten übernimmt. An insgesamt 16 Punkten zwischen Brückgasse und Schloßstraße werden künftig die Weihnachtssterne in der Adventszeit an den Straßenlaternen leuchten. Der zentrale Punkt der Beleuchtung wird rund um das Büdesheimer Rathaus sein. 

Der Schönecker Elektriker Reinhard Pfeuffer hatte die Aufgabe übernommen, die Sterne mit einem Hubsteiger anzubringen. „Die Vorarbeiten haben eineinhalb Tage gedauert, das eigentliche Hängen war dann in wenigen Stunden erledigt“, berichtet Pfeuffer. Für den besonderen Glanz sorgen die speziellen LEDs, die nach allen Seiten Licht abstrahlen. 



Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.