Lesezeichen hinzufügen hanauer.de als Startseite
sonnig
26 ° C - sonnig
» mehr Wetter

Schwerverletzter bei Wohnungsbrand

Schöneck

  • img
    Bei dem Einsatz wurde ein Senior schwer verletzt. Symbolbild: Archivfoto

Schöneck. Bei einem Wohnungsbrand in Schöneck ist in der Nacht auf Freitag ein 81-Jähriger schwer verletzt worden. Der Sachschaden nach dem Brand wird auf 400.000 Euro geschätzt.

Artikel vom 06. Juli 2018 - 15:12

Anzeige

 Mit Verbrennungen im Gesicht und einer Rauchgasvergiftung musste in der Nacht zu Freitag ein 81 Jahre alter Mann aus Oberdorfelden in eine Klinik eingeliefert werden. Vorangegangen  war gegen 2 Uhr der Brand in seiner Erdgeschosswohnung in der Heiligenstraße, von dem das ganze Zweifamilienhaus in Mitleidenschaft gezogen wurde. Die beiden Bewohner des Obergeschosses, die von einem Rauchmelder geweckt wurden, konnten sich unverletzt ins Freie retten.

Die Feuerwehr hatte den Brand in kurzer Zeit unter Kontrolle. Zu den Hintergründen, warum das Feuer ausbrach, liegen derzeit noch keine näheren Erkenntnisse vor. Die Kripo Hanau hat die weiteren Ermittlungen übernommen und will den Brandort näher untersuchen, sobald das Haus wieder gefahrlos betreten werden kann. Das komplette Haus gilt derzeit als unbewohnbar, da auch das Obergeschoss in Mitleidenschaft gezogen wurde. Die Höhe des Sachschadens wurde auf rund 400.000 Euro geschätzt.

 



Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.