Lesezeichen hinzufügen hanauer.de als Startseite
sonnig
-5 ° C - sonnig
» mehr Wetter

Seemansgarn, Comedy und Seiltanz beim Schloss-Spektakel

Schöneck/Nidderau

  • img
    Die Luftgaukler begeisterten bereits vor sechs Jahren mit ihrem Programm in Büdesheim. Beim Schloss-Spektakel am Samstag sind sie wieder mit dabei. J Archivfoto: Bongartz

Schöneck/Nidderau. Seemansgarn mit Kowalski und Waldemar, akrobatische Einlagen des Seiltanztheater „NestErwachen“ und Comedy mit Martina Schwarzmann: Das Schloss-Spektakel hat am Samstag, 27. August, ab 15 Uhr im Alten Schloss Büdesheim viel zu bieten. 

Artikel vom 24. August 2016 - 17:00

Anzeige

Die Veranstaltungen Schloss-Spektakel und Marktplatz-Spektakel der Gemeinde Schöneck und der Stadt Nidderau sind inzwischen weit über die Region hinaus bekannt und seit Jahren ein fester Bestandteil des Kultursommers Main-Kinzig-Fulda. Die Veranstaltung findet am Samstag, 27. August, im Alten Schloss Büdesheim statt.

Ab 15 Uhr gibt es bei freiem Eintritt ein stürmisches Abenteuer auf hoher See mit großen Figuren, viel Musik und Mitspielaktionen für Kinder ab vier Jahren. Süßwassermatrose Kowalski und der alte Seebär Waldemar wollten eigentlich nur auf ihrer kleinen Kogge gemütlich übers Meer schippern, alte Seemannsweisen singen, mit den Füßen in den Wellen baumeln und sich die Sonne auf den Bauch scheinen lassen.

Elvira will auf Haifischen reiten
Das aber ist Elvira, der Roten PiRatte, viel zu langweilig. Sie will mutig gegen Meeresungeheuer kämpfen, auf Haifischen reiten und vor allem möglichst viele Piratenschiffe entern, um zur berühmtesten PiRatte der Sieben Weltmeere zu werden. Dumm nur, dass sie nicht schwimmen kann!

Darum spinnen Kowalski und Waldemar ganz schön spannendes Seemannsgarn und zusammen mit dem großen Bordorchester und den mutigen Seefrauen und Seemännern aus dem Publikum, endet alles in einem großen Piratenspaß.

Akrobatischen und musikalischen Seiltanz
Im Abendprogramm stehen ab 18.30 Uhr (Einlass) die „Luftgaukler“ mit „NestErwachen“ auf dem Programm. Die Akteure starten um 19.15 Uhr und versprechen ein akrobatisches und musikalisches Seiltanztheater auf und unter dem zwei Meter hohen Drahtseil.

Florina spielt mit ihrem Schmetterling und entdeckt Pirolino, einen prächtigen gelben Vogel hoch oben im Nest. Neugierig lockt sie Pirolino immer wieder in die Lüfte. Ein komödiantisches, märchenhaften Spiel mit Vogeltanz in der Luft. Schon verrückt, was einem so alles einfällt, wenn man ein Salzkorn dabei beobachtet, wie es im Sonnenuntergang einen immer länger werdenden Schatten wirft.

Martina Schwarzmann liebt die Poesie des Alltags
Auch mit „Gscheid Gfreid“, ihrem mittlerweile fünften Programm, verlässt Martina Schwarzmann die ausgetrampelten Pfade des Humors und geht sicheren Schrittes querfeldein. Die mit zahlreichen Kabarettpreisen ausgezeichnete Oberbayerin nimmt einen mit an Orte, an denen die Gedanken noch nie vorher gewesen sind, und wenn einem doch etwas bekannt vorkommt, kann es gut sein, dass man vielleicht gerade in sich geht und sich selbst wiedererkennt. Beginn ist um 20 Uhr. Ein Abend voller kluger Gedanken, schräger Geschichten und bisher ungesungener Lieder erwartet die Besucher und beim Heimgehen wird man sagen: „Heid hama uns gscheid gfreid!“

Martina Schwarzmann schafft es auch in ihrem neuen Programm mühelos ihren Körper von der Mitte ausgehend zum Wackeln zu bringen ohne sich zu rühren. Schwarzmann liebt das Normale, die Poesie des Alltags. Findet man Chamäleonwurst im Kühlschrank wieder? Leben dünne Menschen länger, weil sie bei einer Schießerei nicht so leicht getroffen werden?

Karten kosten 23 Euro im Vorferkauf
Die Veranstalter behalten sich Programmänderungen vor. Weiterhin behalten sie sich vor, die Veranstaltung in reduzierter Form an einem anderen Ort durchzuführen. Karten gibt es zum Preis von 23 Euro an den bekannten Vorverkaufsstellen, unter 0 61 87/9 56 20 oder 0 61 87/9 56 24 07 sowie per E-Mail an ticket@gemeinde-schoeneck.de. Tickets an der Abendkasse kosten 26 Euro.



Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.