Lesezeichen hinzufügen hanauer.de als Startseite
stark bewölkt
20 ° C - stark bewölkt
» mehr Wetter

Burgbelebung auf der Ronneburg mit Tanz und Kampf

Ronneburg

  • img
    Zünftige Ritterkämpfe dürfen bei der Burgbelebung natürlich auch nicht fehlen. Foto: PM

Ronneburg. Die Burgbelebung auf der Ronneburg zog bereits gestern zur Eröffnung des viertägigen Spektakels zahlreiche Besucher an. Der Verein Freie Ritterschaft Baden entführt noch bis einschließlich Sonntag, 23. Juni, täglich von 10 bis 18 Uhr in die Welt des Mittelalters.

Artikel vom 21. Juni 2019 - 14:51

Anzeige

Neben den Gewandungen, Rüstungen, Waffen und Ausrüstung aus dem elften und zwölften Jahrhundert präsentieren die Frouwen und Herren Ausschnitte aus dem täglichen Leben auf einer Burg des Mittelalters. Die Besucher können dabei auch selbst in ein Kettenhemd schlüpfen, einen Ritterhelm aufsetzen und das Schwert zur Hand nehmen. Die Herren der Freien Ritterschaft bewachen als Kriegsknechte auch das Burgtor und zeigen immer wieder ihre Kampfeskunst beim Waffengang im Burghof.

In den zahlreichen Räumen der Burg wird gestickt, gewoben oder gesponnen. Die Gäste können sich über das Knochenschnitzen, den Pfeil- und Bogenbau oder die Herstellung eines Kettenhemdes im Zwinger und in den Gewölben der Burg informieren. Außerdem streift der Hofnarr durch die Gänge und treibt seinen Schabernack. 

Schreibstube und Gesang

Wie mit Feder und Tinte auf Pergament geschrieben wurde, wie man Farben, Tinte, Feder und Pinsel herstellte, können die Besucher in der Schreibstube, am Fenster zu Bibliothek, erfahren. Nicht weit davon wird in der Burgküche das abendliche Festmahl nach mittelalterlichen Rezepten vorbereitet. Wer Glück hat, kann im Brunnenhaus der Ronneburg auch einige Herren und Frouwen des „Cantores Badensis“ überraschen, wenn sie Gesänge aus längst vergangenen Tagen zum Besten geben.

Es gelten die Eintrittspreise für die Burg. Erwachsene zahlen sieben, Kinder ab fünf Jahren 5,50 Euro. Der ermäßigte Eintritt für Senioren, Schüler und Jugendliche ab 14 Jahren und Behinderte beläuft sich auf 6,50 Euro. Die Familienkarte ist für 21 Euro zu haben. leg



Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.