Lesezeichen hinzufügen hanauer.de als Startseite
wolkig
7 ° C - wolkig
» mehr Wetter

30 Jahre Ronneburger Burgfestspiele: Mittelalter erwacht wieder

Ronneburg

  • img
    Die Besucher der 30. Burgfestspiele werden ab dem 22. September sicherlich auf der Ronneburg auch auf zahlreiche Ritter in zünftigen Rüstungen treffen. Foto: PM

Ronneburg. Bereits zum 30. Mal starten an diesem Wochenende die mittelalterlichen Burgfestspiele zu Ehren des Heiligen Grals auf der Ronneburg. Sie finden an den Samstagen 22. und 29. September von 11 bis 21 Uhr sowie an den Sonntagen 23. und 30. September sowie am Tag der deutschen Einheit von 11 bis 19 Uhr statt.

Artikel vom 21. September 2018 - 16:08

Anzeige

An diesen fünf Tagen kehrt die Ronneburg mit großen Lagern, einem eindrucksvollen Tross vor und in der Burg sowie vielen Akteuren und Handwerkern in das Mittelalter zurück. Zusammen mit der Musikgruppe Tarranis, den Galgenbrüdern und Ratz Fatz und Rübe, den Böhmischen Rittern und Gauklern, einem Zauberer und einem Medicus, dem Seiltanztheater, der Büdinger Tanzgruppe Danze-Liut und vielen anderen Akteuren werden die Besucher vor der herrlichen Kulisse der Burg ins Mittelalter zurückversetzt. Während des großen täglichen Marktumzugs stellen sich Künstler, Akteure und Lagerleute dem Volke vor. 

Zu später Stunde lässt am Samstag eine Feuershow den Markt erhellen und sorgt für Staunen und die passende Stimmung. Alte Traditionen leben auch in der Burgschmiede wieder auf. Für den Markt haben sich mehr als 30 Lager mit rund 300 Personen angemeldet, die in ihren historischen Ritterlagern vor der Burg ohne Wasser und Strom das Mittelalter leben werden. Besucher sind ausdrücklich eingeladen, die Lager zu besuchen und sich ein Bild vom mittelalterlichen Leben zu machen. Ein mittelalterliches Badehaus lädt nicht nur Lagerleute zum Verweilen ein. Für einen weiteren Höhepunkt sorgt wieder Gigi der Bogenbauer, der sein traditionelles „Bogenturnier der Glorreichen 7“ austrägt. Die Teilnehmer eifern dabei um den großen Pokal des Heiligen Grals.

Der Eintritt kostet für Erwachsene zwölf, ermäßigt zehn Euro, Kinder ab fünf Jahre zahlen acht, Familien mit einem Kind 26, Familien mit zwei und mehr Kindern 32 Euro. Gewandete von Kopf bis Fuß können für acht Euro auf die Burg. 

Im Eintrittspreis enthalten sind der Burgeintritt und kostenloses Wappenmalen für Kinder. Auch bei diesem Markt werden wieder die Ronneburger Überraschungstüten verlost, die einen Eintrittsgutschein für die ganze Familie für eine der nächsten Veranstaltungen und Dinge aus dem Museumsshop enthalten. leg



Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.