Lesezeichen hinzufügen hanauer.de als Startseite
sonnig
2 ° C - sonnig
» mehr Wetter

Drei Brände: Polizei vermutet Brandstiftung

Niederdorfelden

  • img
    Die Feuerwehr hat in Niederdorfelden drei Brände innerhalb von einer Woche löschen müssen. Die Polizei vermutet Brandstiftung (Symbolbild).

Niederdorfelden. In Niederdorfelden sind vermutlich Brandstifter unterwegs. Innerhalb einer Woche hat es dort dreimal gebrannt. Der Schaden liegt bei etwa 6000 Euro.

Artikel vom 16. August 2016 - 10:41

Anzeige

Die Feuerwehr musste zum ersten Mal am vergangenen Dienstag um 23 Uhr ausrücken, als ein Papier-Container am Ulmenweg brannte. Keine drei Stunden später hatten Unbekannte ein Dixi-Klo an der Berger Straße angezündet. Ebenfalls an der Berger Straße brannte am vergangenen Freitag wieder ein Dixi-Klo.

Die Polizei sucht in diesem Zusammenhang nach zwei jungen Leuten, die sich am Tatort aufhielten und verdächtig verhielten. Sie sollen die Hände vors Gesicht geschlagen und sich weggedreht haben, als die Feuerwehr kam.

Die Jugendlichen sollen zwischen 1,70 und 1,80 Meter groß sein und waren dunkel gekleidet. Die Polizei nimmt sachdienliche Hinweise unter der Telefonnummer 06181/43020 entgegen.



Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.