Lesezeichen hinzufügen hanauer.de als Startseite
wolkig
26 ° C - wolkig
» mehr Wetter
Niederdorfelden
  • Niederdorfelden/Schöneck. Wen hielt es eigentlich noch im Haus, in Ober- und Niederdorfelden am Sonntag? Die Frage konnte man sich schon stellen, angesichts der Massen, die am Straßenrand den Festzug anlässlich des 1250-Jahr-Jubiläums säumten. Mehr

  • Es geht voran beim neuen Baugebiet „Im Bachgange“. Dieser Tage haben die bisherigen Grundstückseigentümer der Flächen Post erhalten. Die Gemeinde hat die Umlegungsbescheide verschickt. Wenn kein Einspruch erfolgt, werden sie Ende des Monats rechtskräftig. Auch die neuen Straßennamen stehen bereits fest.  Mehr

  • Niederdorfelden/Schöneck/ Nidderau. Zugausfälle, überfüllte Waggons, zu wenige Fahrten in den Stoßzeiten: Seit Jahren kämpfen die Anrainerkommunen der Niddertalbahn für einen Ausbau der Pendlerverbindung zwischen Glauburg und Bad Vilbel. Mehr

  • In gut drei Wochen steht das Festwochenende 1250 Jahre Dorfelden auf dem Terminkalender, zuvor wird am Mittwoch, 1. August, im Rathaus von Niederdorfelden eine Ausstellung zu diesem Großereignis mit dem Titel „Dorfelden im Zeugnis der Zeit“ eröffnet. Mehr

  • Ein Jubiläumsfestzug zur Gemeindegründung ist eine tolle Sache und findet auch zur 1250-Jahr-Feier von Oberdorfelden und Niederdorfelden im August statt. Die Planung eines solchen Lindwurms erfordert jedoch unzählige Vorbereitungsschritte. Mehr

  • Niederdorfelden. Die Niederdorfeldener Gemeindevertreter hatten am Donnerstagabend bei ihrer letzten Versammlung vor der Sommerpause noch eine umfangreiche Tagesordnung mit 13 Punkten abzuarbeiten. Wegweisend dabei waren einstimmige Beschlüsse wie zum Losverfahren bei der Bauplatzvergabe „Im Bachgange“. Mehr

  • Niederdorfelden. Ein 22-Jähriger verlor am Sonntag die Kontrolle über sein Auto und krachte in der Oberdorfelder Straße gegen eine Hauswand. Mehr

  • Niederdorfelden. Es soll leiser werden in der Kita Pusteblume. Seit einigen Tagen wird ein spezieller Schallschutz an den Decken angebracht – zur Freude der Mitarbeiterinnen und Eltern. In drei bis vier Wochen sollen die Arbeiten abgeschlossen sein, wie Architekt Werner Röddiger beim Ortstermin erläutert. Mehr

  • Niederdorfelden. Eine junge Trickbetrügerin hat am Montagabend am Lindenplatz einer Seniorin Geld abgenommen. Mehr

  • [1] 2 3 ... 7