Lesezeichen hinzufügen hanauer.de als Startseite
sonnig
27 ° C - sonnig
» mehr Wetter

Lidl-Filiale in Langenbergheim überfallen

Hammersbach

  • img
    Diese Filiale des Discounters Lidl wurde am späten Samstagabend überfall. Foto: Paul

Hammersbach. Die Polizei fahndet nach zwei Räubern, die am späten Samstagabend  die Filiale des Discounters Lidl in Hammersbach überfallen haben. Sie waren mit einer Pistole sowie einem Beil bewaffnet. Es ist der zweite Überfall in Hammerbach innerhalb von kurzer Zeit. Vor zwei Wochen war  die Aral-Tankstelle überfallen worden.

Artikel vom 18. März 2018 - 12:24

Anzeige

Kurz vor Ladenschluss gegen 21 Uhr, betraten die  beiden Räuber den Markt und in Langenbergheimund  begaben sich zum Kassenbereich. Dort zwang laut Polizeibericht einer der Täter unter Vorhalt einer Pistole zunächst eine Kundin dazu, sich auf den Boden zu legen und forderte im weiteren Verlauf die Kassiererin zur Herausgabe des Bargeldes aus der Kasse auf. Der zweite Täter, der ein Beil mit sich führte, entnahm währenddessen eine Papiertüte mit der Aufschrift "Lidl", in der das Bargeld verstaut wurde, sowie diverse Zigarettenschachteln aus der Auslage. Anschließend verließen die beiden Täter den Markt, stiegen in einen unmittelbar vor dem Markt abgestellten schwarzen Pkw und flüchten in Richtung Marköbel. Bei dem Pkw könnte es sich um einen Audi A 3 gehandelt haben, an dem keine Kennzeichenschilder angebracht gewesen sein sollen.

   Täterbeschreibung Täter 1:

   - 23 bis 30 Jahre, 180 cm groß, schlanke Statur
   - mit Sturmhaube (Kopfüberziehtextil mit Augenaussparung) maskiert
   - schwarze Trainingshose mit weißen Streifen an den Beinen
   - sprach Deutsch ohne Akzent
   - verwendete eine Pistole

   Täterbeschreibung Täter 2:
   - ca. 23 bis 30 Jahre, 185 cm groß, schlanke Statur
   - möglicherweise Bartträger, rotblonde Barthaare erkennbar
   - mit Sturmhaube maskiert
   - schwarze "Arbeitshose", schwarze Bomberjacke, schwarze
     "Arbeitsschuhe"
   - sprach Deutsch ohne Akzent
   - führte ein kurzstieliges Beil, rote Klingenkante, mit sich

   Potentielle Zeugen respektive Hinweisgeber werden gebeten, die Kriminalpolizei unter der Rufnummer 069 - 8098 1234 zu informieren oder jede andere Polizeidienststelle zu verständigen.

 



Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.