Lesezeichen hinzufügen hanauer.de als Startseite
Regen
3 ° C - Regen
» mehr Wetter

Motorradfahrer stirbt bei Unfall auf B45

Nidderau

  • img
    Symbolbild: Thorsten Becker

Nidderau. Ein Motorradfahrer ist am Mittwoch bei einem Unfall auf der B45  ums Leben gekommen. Der 65-Jährige stieß laut Polizeiangaben gegen 5.35 Uhr auf Höhe der Abzweigung nach Karben mit einem entgegenkommenden Mercedes Sprinter zusammen. Der Motorradfahrer aus Altenstadt starb noch an der Unfallstelle.

Artikel vom 30. Oktober 2019 - 13:23

Anzeige

Laut Polizei war der Mann von Altenstadt in Richtung Hanau unterwegs, der Sprinter wollte auf Höhe der Abzweigung nach links abbiegen. Der 37 Jahre alte Sprinter-Fahrer aus Hanau blieb unverletzt. Die B45 war bis um 9 Uhr voll gesperrt. Unfallzeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Hanau unter Telefon 06181/90100 zu melden. 

Die Abzweigung nach Karben gilt als absoluter Unfallschwerpunkt. Die Unfallkommission des Main-Kinzig-Kreises befasst sich bereits seit längerem mit der Stelle. Lösungen, wie die Zahl der Unfälle reduziert werden kann, gibt es noch nicht. Im Gespräch ist die Installation einer Ampelanlage, für einen Kreisel ist der Abschnitt der B45 zu klein. Regelmäßige Geschwindigkeitskontrollen, ein fester Blitzer und Hinweisschilder in Übergröße wurden von der Kommission bereits im Frühjahr vorgeschlagen.

 

 



Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.