Lesezeichen hinzufügen hanauer.de als Startseite
heiter
18 ° C - heiter
» mehr Wetter

Online-Portal: Auf der Couch über Kitas in Nidderau informieren

Nidderau

  • img
    Über das Betreuungsangebot in Nidderau, zum Beispiel die Kita An der Seife in Ostheim, können sich Eltern bequem im Internet informieren. Archivfoto: Jan-Otto Weber

Nidderau – „Welche Kindertagesstätten liegen in der Nähe unseres Wohnortes? Welche Einrichtungen gibt es überhaupt und welcher Service wird geboten?“ Diese und andere Fragen zur Kinderbetreuung werden nach Aussage der Stadtverwaltung von Eltern sehr häufig gestellt.

Artikel vom 01. April 2019 - 14:24

Anzeige

„Mit webKITA, dem Online-Angebot der Stadt Nidderau, können sich Eltern bequem von zu Hause aus einen Überblick über die Kindertagesstätten der Stadt Nidderau sowie der kirchlichen und freien Träger, der Kindertagespflegestellen sowie der Betreuungsvereine an den Grundschulen verschaffen“, heißt es in einer Mitteilung.

„Ab 1. April bietet nun das Portal die Möglichkeit, auch eine Voranmeldung von Betreuungsplätzen der konfessionellen beziehungsweise freien Träger vorzunehmen. Somit können dann sowohl die Einrichtungen evangelische Kita und katholische Kita (Heldenbergen) wie auch der Elternverein Villa Kunterbunt (Ostheim) zusätzlich zum städtischen Angebot für eine Interessensbekundung ausgewählt werden.

Den Zugangsbutton zum Onlineportal webKITA finden Eltern auf der Startseite der Stadt Nidderau oder unter dem Menüpunkt Familienzentrum/Ehrenamt/Fachbereich Soziales unter dem Reiter Fachbereich Soziales der Website.

Verschiedene Suchmöglichkeiten

Mit dem Programm webKITA kann die Suche nach einer Kindertagesstätte in der Umgebung von Wohn- oder Arbeitsort sowohl über eine adressenbasierte Umkreissuche als auch über eine Kartendarstellung erfolgen, bei der die jeweiligen Einrichtungen – für Kinder unter drei Jahren, für Kinder von drei bis sechs Jahren oder für Schulkindbetreuung – einzeln oder insgesamt dargestellt werden.

Wer dagegen nach einem bestimmten Träger sucht oder Wert auf spezielle Betreuungsangebote wie zum Beispiel Schulkindbetreuung legt, findet im Bereich Verzeichnissuche die Möglichkeit, die Ergebnisse hinsichtlich der individuellen Wünsche zu verfeinern.

Umfassender Service

Die betreffenden Einrichtungen werden elektronisch über die Voranmeldung informiert und können sich zur weiteren Klärung des Betreuungswunsches mit den Eltern in Verbindung setzen. Die Entscheidung der Vergabe bleibt also vor Ort.

Das neue Online-Portal webKITA bietet Eltern einen umfassenden Service, bringe aber auch der Stadt Nidderau Vorteile, wie Erster Stadtrat Rainer Vogel erläutert: „Durch den aktuellen und exakten Datenbestand können bestehende Angebote rechtzeitig an den stadtteilbezogenen Betreuungsbedarf der Eltern angepasst werden.“ jow

Weitere Infos: Antworten auf Fragen oder weitere Informationen zu webKITA erhält man im Fachbereich Soziales unter 0 61 87/299 151 oder per E-Mail an manuela.baeker@nidderau.de sowie in jeder Kindertagesstätte.



Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.