Lesezeichen hinzufügen hanauer.de als Startseite
sonnig
30 ° C - sonnig
» mehr Wetter

Pkw in Brand gesetzt - Tatverdächtiger festgenommen

Nidderau

  • img
    In der Nacht zum Sonntag brannte ein Auto in Nidderau. Foto: Feuerwehr Windecken
  • Symbolbild: Thorsten Becker

Nidderau. In Nidderau ist in der Nacht zum Sonntag ein Pkw angezündet worden. Die Polizei nahm einen Tatverdächtigen fest.

Artikel vom 17. März 2019 - 15:00

Anzeige

Am frühen Sonntagmorgen, gegen 00.10 Uhr, teilte ein Zeuge über Notruf der Polizeistation Hanau II mit, dass im Bereich der Heldenberger Straße ein Auto brennen würde. Nach erster Zeugenbefragung seien danach zwei männliche Personen mit einem roten Benzinkanister über das Hoftor geklettert und in einem bereitstehenden Pkw mit FB-Kennzeichen geflüchtet.

Die Feuerwehr Windecken konnte den in Brand geratenen Frontbereich des Pkw der Marke Volvo schnell löschen und ein Übergreifen der Flammen auf das nahegelegene Wohnhaus verhindern. Der Sachschaden wird auf etwa 15.000 Euro beziffert.

Ein 22-jähriger Tatverdächtiger aus Friedberg konnte im Rahmen der Fahndungsmaßnahmen angetroffen und vorläufig festgenommen werden. Die Hintergründe und Motivlage der Brandlegung sind derzeit noch unklar, die weiteren Ermittlungen dauern an und werden vom zuständigen Fachkommissariat übernommen. 



Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.