Lesezeichen hinzufügen hanauer.de als Startseite
wolkig
-1 ° C - wolkig
» mehr Wetter

Bruchköbeler beim Anzünden von Feuerwerk angefahren

Windecken

  • img
    Die Polizei nahm den offensichtlich alkoholisierten Fahrer fest. Archivfoto: thb

Nidderau/Bruchköbel. Ein 21-jähriger Bruchköbeler ist in Windecken beim Anzünden von Feuerwerk von einem Auto erfasst worden, der Autofahrer flüchtete zunächst.

Artikel vom 01. Januar 2019 - 09:18

Anzeige

Schwer verletzt wurde zum Jahreswechsel ein 21 Jahre alter Mann aus Bruchköbel, als er auf der Wartbaumstraße sein Feuerwerk zünden wollte. Ein 25 Jahre alter Lenker eines Renault aus Amöneburg befuhr um sieben Minuten nach Mitternacht die Wartbaumstraße in Richtung Höhenstraße und übersah den Mann. Dieser wurde von dem PKW erfasst und musste in einem Krankenhaus behandelt werden.

Polizei nimmt flüchtigen Fahrer fest

Der Unfallverursacher flüchtete nach dem Zusammenstoß, wurde aber nach kurzer Zeit durch die Polizei festgenommen. Da er offensichtlich Alkohol getrunken hatte, wurde eine Blutentnahme durchgeführt und sein Führerschein sichergestellt. Er muss sich nun im neuen Jahr einem Strafverfahren wegen Unfallflucht und Fahren unter Alkoholeinfluss stellen. Der Sachschaden am Fahrzeug war gering.

Von diesem Unfall abgesehen war es ein "friedlicher Jahreswechsel" in Hanau und Umgebung, wie Polizei-Sprecher Arnd Bamberg mitteilte.

 



Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.