Lesezeichen hinzufügen hanauer.de als Startseite
wolkig
6 ° C - wolkig
» mehr Wetter
  • Gemeinsam mit Helmut Gockert vom Erbstädter Geschichtsverein enthüllten die Grenzstein-Obmänner Bernd Siebel und Michael Rehrauer (von rechts) die Hinweistafel am Startpunkt des „Krebsbachweges“ am Erbstädter Angelteich. Fotos: J. Weber

    Sie bringen Steine zum Sprechen

    Nidderau. Das Krebsbachtal ist ein Idyll. Das namensgebende Gewässer fließt über insgesamt 7,8 Kilometer an Erbstadt vorbei, durch das Naturschutzgebiet am Fuße der Naumburg, passiert bei Kaichen die Hainmühle und mündet etwas später östlich von Heldenbergen in die Nidder. Von Jan-Otto WeberHeute bildet der Krebsbach in dieser Gegend eine natürliche Grenze zwischen dem Main-Kinzig- und dem Wetter‧aukreis. Anhand von historischen Grenzsteinen

WEITERLESEN?


    Unsere Angebote

  • Haben Sie Fragen zu einem unserer Abo-Modelle? Die Mitarbeiter unserer Vertriebsabteilung helfen Ihnen unter der Telefonnummer 0 61 81/2 90 34 44 oder per E-Mail an vertrieb@hanauer.de gerne weiter.
  • 24-Stunden-Pass
    24 Stunden Zugriff auf die gewählte E-Paper-Ausgabe und alle Artikel auf der Website (einschließlich Archiv).

    0,99 €
  • Digitalabo
    Einen Monat Zugriff auf das E-Paper und alle Artikel auf der Website (einschließlich Archiv). Monatlich kündbar.

    20,99 €
  • Digitalabo plus (Für Printabonnenten)
    Einen Monat Zugriff auf das E-Paper und alle Artikel auf der Website (einschließlich Archiv). Monatlich kündbar.

    4,90 €
Ortsnachrichten
  • Nidderau Schoeneck Niederdorfelden Maintal Hanau Bruchkoebel Hammersbach Ronneburg Neuberg Langenselbold Erlensee Rodenbach Grosskrotzenburg

Stellenangebote
wir suchen dich
Top-Nachrichten direkt aufs Handy
Aktuelle Umfrage
Wie schwierig ist es, eine Wohnung in Hanau zu finden?




Tischlein, deck Dich!

Der kleine Hanauer