Lesezeichen hinzufügen hanauer.de als Startseite
wolkig
6 ° C - wolkig
» mehr Wetter

Konrad-Adenauer-Allee wird ab Montag umgestaltet

Hanau

  • img
    Vor allem Fußgänger und Radfahrer sollen von den Umbaumaßnahmen profitieren. Archivfoto: J. Weber

Am kommenden Montag, 27. August, beginnt die Umgestaltung der Konrad-Adenauer-Allee und der beiden Kreisel am Rathaus sowie am sogenannten Beethovenkreisel (Händelstraße/Leopold-Wertheimer-Straße).

Artikel vom 23. August 2018 - 12:47

Anzeige

Insbesondere Fußgänger und Radfahrer sollen durch die Maßnahmen und die Fortführung des Radweges besser und sicherer zur neuen Stadtmitte geführt werden, wie es in einer Mitteilung der Stadtverwaltung heißt. Ein barrierefreier Ausbau von Querungen gehört ebenfalls dazu.

Für den Umbau der alten B45 wird mit einer Bauzeit von etwa drei Monaten bis zum 16. November gerechnet. Der Ausbau der Konrad-Adenauer-Allee soll bei fließendem Verkehr in fünf Bauabschnitten realisiert werden. Bei einigen Bauabschnitten ist eine Ampelregelung erforderlich.

Das mit den Arbeiten beauftragte Tiefbauunternehmen Wilhelm Schütz GmbH wird zunächst mit den Instandsetzungsarbeiten an den Kreiseln beginnen. Für jeden Kreisel wird mit einer Bauzeit von etwa fünf Wochen kalkuliert. Die Sanierung erfolgt in mehreren Bauabschnitten, daher ist eine Signalisierung der einzelnen Zufahrten erforderlich.

„Da die Arbeiten an der Konrad-Adenauer-Allee zum Teil nicht zeitgleich mit den Kreiselsanierungen durchgeführt werden können, können sich die Arbeiten witterungsbedingt bis in das neue Jahr erstrecken“, so die Mitteilung weiter.
Mit rund 150 000 Euro unterstützt das Land die Stadt Nidderau bei der Finanzierung der Umgestaltung. Die Gesamtkosten des Projekts belaufen sich auf 379 000 Euro. jow



Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.