Lesezeichen hinzufügen hanauer.de als Startseite
sonnig
28 ° C - sonnig
» mehr Wetter
  • Bürgermeister Gerhard Schultheiß und Corinna Wagner, Fachbereichsleiterin Innere Verwaltung (rechts), nehmen die frisch gebrannten Störche von Künstlerin Evi Hartmann entgegen. Sie werden künftig öffentliche Gebäude verschönern. Fotos: Bongartz

    Nidderau will öffentliche Gebäude mit Keramik-Störchen verzieren

    Nidderau. Spätestens seit Horst Kurz von der Vogelschutzgruppe Eichen sich im Jahr 2000 für den Aufbau des ersten Storchenmastes in den Auen des Nidderauer Stadtteils stark gemacht hat, gehören Störche zum Erscheinungsbild in Nidderau. Die Stadt will dieser Bedeutung nun marketingwirksam Rechnung tragen.Von Fred BongartzAls im Jahr 2004 Karl und Klara den ersten Horst in Eichen besetzten, nahm die Erfolgsgeschichte der Storchenansiedlung ihren Lauf. Inzwischen ist in Nidderau die größte

WEITERLESEN?


    Unsere Angebote

  • Haben Sie Fragen zu einem unserer Abo-Modelle? Die Mitarbeiter unserer Vertriebsabteilung helfen Ihnen unter der Telefonnummer 0 61 81/2 90 34 44 oder per E-Mail an vertrieb@hanauer.de gerne weiter.
  • 24-Stunden-Pass
    24 Stunden Zugriff auf die gewählte E-Paper-Ausgabe und alle Artikel auf der Website (einschließlich Archiv).

    0,99 €
  • Digitalabo
    Einen Monat Zugriff auf das E-Paper und alle Artikel auf der Website (einschließlich Archiv). Monatlich kündbar.

    20,90 €
  • Digitalabo plus (Für Printabonnenten)
    Einen Monat Zugriff auf das E-Paper und alle Artikel auf der Website (einschließlich Archiv). Monatlich kündbar.

    4,90 €