Lesezeichen hinzufügen hanauer.de als Startseite
heiter
23 ° C - heiter
» mehr Wetter

Kurioser Unfall in Nidderau fordert zwei Verletzte

Nidderau

  • img
    Die Feuerwehr nahm ausgetretene Betriebsmittel auf und sicherte die Einsatzstelle ab. Foto: Feuerwehr Nidderau

Nidderau. Ein kurioser Unfall, der sich am Donnerstagabend gegen 21 Uhr auf der Landesstraße 3009 zwischen Ostheim und Windecken ereignet hat und zwei Verletzte forderte, beschäftigt zurzeit die Hanauer Polizei.

Artikel vom 12. Januar 2018 - 14:12

Anzeige

Nach ersten Erkenntnissen fuhr ein Abschleppgespann – ein Opel Omega und ein mit einem Abschleppseil verbundener, dahinter befindlicher VW Bus – von Ostheim in Fahrtrichtung Windecken. Aus bisher nicht bekannten Gründen blieben die beiden Fahrzeuge stehen. Der 44-jährige Lenker des VW Busses stieg aus, zog die Handbremse und verließ das Fahrzeug. Dann nahm die Verkettung unglücklicher Umstände ihren Lauf. Die 43-jährige Fahrerin des Opel Omega fuhr los, obwohl sich der Begleiter noch auf der Fahrbahn befand. Der nun führerlose Bus stellte sich daraufhin quer und geriet auf die Gegenfahrbahn. Ein in entgegengesetzter Richtung fahrender Suzuki Vitara konnte nicht mehr ausweichen und stieß frontal mit dem querstehenden Fahrzeug zusammen. Die 52-Jährige aus Ostheim kam schwer verletzt in eine Klinik nach Hanau. Die 43-jährige Fahrerin des Opel Omega erlitt einen Schock und kam ebenfalls in eine Klinik. Der Schaden wird auf über 37 000 Euro geschätzt. Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0 61 81/9 01 00 bei der Polizei in Hanau zu melden.



Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.