Lesezeichen hinzufügen hanauer.de als Startseite
stark bewölkt
5 ° C - stark bewölkt
» mehr Wetter

150 Strohballen brennen in Ostheim

Nidderau

  • img
    Durch die Feuerwehr wurden die Flammen eingedämmt, sodass ein kontrolliertes Abbrennen erfolgen konnte. Symbolfoto: Becker

Nidderau. In der Nacht zum Freitag brannten rund 150 Strohballen auf einem Feld an der L 3009 zwischen Ostheim und dem Hammersbacher Ortsteil Marköbel. Durch die Feuerwehr wurden die Flammen eingedämmt, sodass laut Mitteilung ein kontrolliertes Abbrennen erfolgen konnte.

Artikel vom 09. Juni 2017 - 21:47

Anzeige

Eine Gefährdung für Anwohner und Gebäude habe nicht bestanden – dennoch sei durch den Brand ein erheblicher Sachschaden von rund 7500 Euro entstanden.

Bereits im vergangenen Jahr hatten in Nidderau mehrfach Strohballen gebrannt. Fünfmal lag der Einsatzort in Ostheimer Gemarkung. Brandstiftung konnte bisher nicht nachgewiesen werden. Auch diesmal hat die Polizei die Ermittlungen aufgenommen. Etwaige Zeugen melden sich bei der Polizeistation Hanau II, Telefon 0 61 81/9 01 00.



Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.