Lesezeichen hinzufügen hanauer.de als Startseite
sonnig
-1 ° C - sonnig
» mehr Wetter

Passant greift ein: Taschendieb lässt Beute fallen

Nidderau

  • img
    Die Polizei sucht zwei Taschendiebe, die in Nidderau-Heldenbergen ertappt wurden.

Nidderau. Ein aufmerksamer Passant hat am Mittwochmittag in Heldenbergen dafür gesorgt, dass ein dreister Taschendieb sein gerade erlangtes Beutestück aufgab.

Artikel vom 08. September 2016 - 15:23

Anzeige

Der Täter war in Begleitung eines Komplizen gegen 12.45 Uhr vor einem Einkaufsmarkt an der Büdesheimer Straße zugange und hatte dort einen älteren Herrn um das Wechseln von Geld für den Einkaufswagen gebeten.
Als der Senior sein Portemonnaie wieder in die Hosentasche stecken wollte, schnappte sich einer der Täter die Geldbörse. Das bekam ein anderer Kunde mit, der die schon flüchtenden Diebe lautstark anrief – woraufhin der Haupttäter sofort sein Beutestück fallen ließ.

Diebe flüchten mit Auto
Die beiden Täter flüchteten mit einem Auto, an dem Kennzeichen mit dem Anfangsbuchstaben B montiert waren. Ob es sich um deutsche oder ausländische Nummernschilder handelt, steht noch nicht fest. Die Täter werden als 35 bis 45 Jahre alt und etwa 1,80 Meter groß beschrieben; beide hatten kurze schwarze Haare.
Die Polizei bittet Zeugen, sich unter der Nummer 0 61 81/10 01 23 bei der Kripo Hanau zu melden.



Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.