Lesezeichen hinzufügen hanauer.de als Startseite
heiter
-1 ° C - heiter
» mehr Wetter

Holzlager steht in Flammen

Nidderau

  • img
    Die Stadtteilwehren in Nidderau haben einen Brand auf einem landwirtschaftlichen Anwesen in Nidderau gelöscht (Symbolbild).

Nidderau. Die Stadtteilwehren Ostheim, Windecken und Eichen sind am Donnerstag um 14.45 Uhr zu einem Brand an die Rommelhäuser Straße im Stadtteil Ostheim alarmiert worden. Nach Angaben der Feuerwehr stand auf einem landwirtschaftlichen Anwesen ein größerer Lagerplatz im Freien in Flammen.

Artikel vom 19. August 2016 - 12:19

Anzeige

Von Jan-Otto-Weber

So brannten unter anderem größere Mengen Holz, teilweise in Gitterboxen oder auch komplette Baumstämme, sowie Altreifen in größeren Mengen.

Wie ein Sprecher des Polizeipräsidiums Südosthessen am Freitag gegenüber unserer Zeitung sagte, sei nach Bewertung des Eigentümers bei dem Brand kein größerer Sachschaden entstanden. „Die Brandursache ist nicht ermittelbar“, so der Sprecher. „Es könnte sich zum Beispiel um Selbstentzündung der Wiese durch eine Glasscherbe gehandelt haben. Brandstiftung schließen wir aus.“

Die Rauchentwicklung war von weitem sichtbar. Nach der Brandbekämpfung durch drei Trupps unter Atemschutz überwachten die Einsatzkräfte den Brandherd mittels Wärmebildkamera. Die Nachlösch- und Aufräumarbeiten zogen sich bei sommerlichen Mittagstemperaturen längere Zeit hin.



Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.