Lesezeichen hinzufügen hanauer.de als Startseite
wolkig
17 ° C - wolkig
» mehr Wetter
Nidderau
  • Nidderau. Seit mehr als zwanzig Jahren organisiert Musikpädagogin Leonore Kleff Musical-Projekte in Nidderau. Was mit der Inszenierung von „Tabaluga“ 1997 an der Bertha-von-Suttner-Schule begann, wuchs zu immer aufwändigeren Produktionen heran. Im Februar nun hat sich die Musical-Familie als eigenständiger Verein gegründet. Mehr

  • Nidderau. Der Pachtvertrag über die bisherige Veranstaltungsstätte, den traditionsreichen Saalbau Schmid in der Breugelgasse, lässt die Stadt bis Ende des Jahres auslaufen. Am Mittwochabend hat sich nun ein Förderverein gegründet, der den Saalbau auf eigene Faust für die Dorfgemeinschaft erhalten will. D Mehr

  • Nidderau/Schöneck. Die Lage in Nidderau und Schöneck um die Stechmücken ist derzeit relativ ruhig. Das liegt auch am Zweckverband zur Bekämpfung der Schnakenplage in den Nidderauen, den die beiden Kommunen vor 30 Jahren gemeinsam mit den Wetterau-Gemeinden Altenstadt und Limeshain gegründet haben. Mehr

  • Nidderau. Jahrelang war man in Nidderau nicht gerade glücklich mit der Entwicklung des Gewerbegebiets Am Lindenbäumchen. Doch seit der Anbindung an die Ortsumgehung ist das Interesse an Grundstücken gestiegen. Zumindest versicherten dies Bürgermeister Gerhard Schultheiß und Marcus Breuer vom Projektentwickler DIBAG Industriebau. Mehr

  • Nidderau. Gynäkologin Anke Gaußmann hat mit ihrem Verein social-bag.com ein medizinisches Zentrum in Nairobi aufgebaut, das den Fokus auf Mütter und Kinder legt. Mehr

  • Nidderau. Die Straßenbeleuchtung macht durchschnittlich ein Drittel der Stromrechnung einer Kommune aus. Die Umstellung auf LED-Technik bringt eine Energieeinsparung von bis zu 80 Prozent. Nidderau rüstet seit 2014 seine Straßenlampen um. Als letzter Stadtteil ist derzeit Ostheim an der Reihe. Mehr

  • Nidderau. „Es ist toll in einem Haus zu wohnen, das 300 Jahre alt ist“, sagt Diez Eichler über das ehemalige reformierte Pfarrhaus an der Windecker Stiftskirche. Die reiche Quellenlage, die Bedeutung und der Charakter des Hauses haben Eichler dazu veranlasst, ein Buch darüber zu verfassen. Mehr

  • Nidderau. Die Stadt Nidderau muss ihren Haushaltsplan korrigieren. „Wir werden um einen Nachtragshaushalt nicht herumkommen“, bestätigte Erster Stadtrat und Kämmerer Rainer Vogel (Grüne) auf Nachfrage unserer Zeitung. Mehr

  • Das „La Dolce Vita“ in Heldenbergen überzeugt mit Geschmack und Gestaltung. So lautet zumindest das Fazit unseres Besuchs. Mehr

  • Nidderau. Es ist das weltweit größte Sportfest für Menschen mit Down-Syndrom und deren Familien: Beim 16. Deutschen Down-Sportlerfestival im Frankfurter Stadtteil Kalbach haben diesmal 4000 Menschen aus ganz Deutschland zusammen gefeiert. Mitten drin war auch Familie Loschek aus Nidderau mit ihrem achtjährigen Sohn Lukas. Mehr

  • Nidderau. Es ist eines der Themen, die im Stadtteil Eichen seit langer Zeit für Diskussionen sorgen: der Anbau an die Turnhalle an der Höchster Straße, derzeit noch multifunktionale Kultur- und Begegnungsstätte genannt. Um die sperrige Bezeichnung zu ersetzen, hat die Stadtverwaltung einen Wettbewerb ausgelobt. Mehr

  • Nidderau. Wegen der Durchführung einer dringenden Baumaßnahme ist ab sofort die Windecker Straße im Stadtteil Heldenbergen im Bereich Homburger Straße bis Büdesheimer Straße aus Fahrtrichtung Ortsmitte kommend voll gesperrt. Mehr

  • Nidderau/Schöneck. Der jüngste Helikoptereinsatz zur Bekämpfung von Schnakenlarven in den Nidderauen zwischen Altenstadt und Schöneck hat seinen Zweck erfüllt. „Etwa 90 bis 95 Prozent der Larven wurden abgetötet“, bilanziert Jan Lasdowsky, Geschäftsführer des interkommunalen Zweckverbands, am Dienstag unserer Zeitung. Mehr

  • Nidderau. Frauen in mittelalterlichen Gewändern backen auf einem heißen Stein Teigfladen. Ein paar Schritte weiter üben sich zwei Männer im Schwertkampf. Schauplatz der mittelalterlichen Szene ist der Innenhof des Bürgerhofs in Ostheim, wo der Verein Porta Vitae (Tür zum Leben) seit vier Jahren seinen Sitz hat. Mehr

  • Nidderau. Bei strahlend schönem Wetter hat am Wochenende die 19. Buchmesse Main-Kinzig in Nidderau ihre Türen geöffnet. In der Willi-Salzmann-Halle gaben sich 39 Verlage und Autoren ein Stelldichein. Sechs davon waren Neulinge, die ihre Veröffentlichungen präsentierten oder Dienstleistungen für Autoren anboten. Mehr

  • [1] 2 3 ... 7

Ortsnachrichten
  • Nidderau Schoeneck Niederdorfelden Maintal Hanau Bruchkoebel Hammersbach Ronneburg Neuberg Langenselbold Erlensee Rodenbach Grosskrotzenburg

Publikumspreis 2018
Bundesliga-Trainer

Stellenangebote
Whatsapp
Aktuelle Umfrage
Wer wird Meister in der Kreisoberliga Hanau?




Tischlein, deck Dich!

Der kleine Hanauer