Lesezeichen hinzufügen hanauer.de als Startseite
bedeckt
1 ° C - bedeckt
» mehr Wetter

MWG erhöhen Strompreise

Maintal

  • img
    Die Strompreise werden in Zukunft steigen. Symbolfoto: Pixabay

Maintal. Die Maintal-Werke (MWG) werden zum neuen Jahr den Strompreis anheben. Vor allem die gestiegene EEG-Umlage, der Anstieg der Netznutzungsentgelte sowie die höheren Beschaffungskosten an der Strombörse machten die Maintal-Werke für die Anhebung des Strompreises verantwortlich, heißt es in einer Mitteilung.

Artikel vom 15. November 2019 - 11:37

Anzeige

Demnach werden in einigen Stromtarifen die Preise zum Stichtag 1. Januar 2020 um 1,01 bis 2,62 Cent brutto je Kilowattstunde angehoben. 

Bei einem durchschnittlichen Jahresverbrauch von 2500 Kilowattstunden pro Jahr ergeben sich so Mehr-
kosten in Höhe von 2,10 bis 5,46 Euro brutto pro Monat je nach Tarif.

Keine Erhöhung bei Gas oder Wasser

Nur 23,2 Prozent des Strompreises könnten die Stadtwerke selbst beeinflussen, heißt es. Die übrigen 76,8 Prozent würden durch den Staat und vorgelagerte Netzbetreiber vorgegeben, beinhalten die EEG-Umlage, die Konzessionsabgabe, die Stromsteuer, die Offshore-Haftungsumlage, die Netznutzungsentgelte und andere Abgaben.

Im Gegenzug hat der Stadtwerke-Chef aber auch zwei positive Nachrichten für die Kunden des heimischen Energieversorgers: Es werde weder beim Gas, noch beim Wasser eine Preiserhöhung im kommenden Jahr geben.

Benachrichtigung erfolgt schriftlich

Alle von den Preiserhöhungen betroffenen Kunden werden in den nächsten Tagen schriftlich informiert, heißt es von den MWG. Weitere Informationen gibt es unter Telefon 0 61 81/9 41 06 64 oder persönlich im Servicecenter in der Neckarstraße 7 in Dörnigheim. ccc



Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.