Lesezeichen hinzufügen hanauer.de als Startseite
stark bewölkt
5 ° C - stark bewölkt
» mehr Wetter

Edelgard Hildebrand veröffentlicht ihren ersten Bildband

Maintal

  • img
    Vielseitig: Von Aquarell bis Acryl, von Landschaftsmotiven bis hin zu Porträts: Die Bischofsheimer Malerin Edelgard Hildebrand hat ihren ersten Bildband herausgebracht. Foto: Carolin-Christin Czichowski

Maintal. Stolz hält Edelgard Hildebrand ihr Werk in den Händen. Oder vielmehr das Werk über ihr Werk. Denn die Bischofsheimerin ist Malerin – und hat vor Kurzem ihren ersten Bildband herausgebracht. Zu sehen sind 160 Abbildungen ihrer Bilder, von Aquarell bis Acryl, von Landschaftsmotiven bis hin zu Porträts. 

Artikel vom 22. Oktober 2019 - 11:13

Anzeige

Von Carolin-Christin Czichowski

„Es war schon ein Stück Arbeit“, sagt Hildebrand. Doch die hat sich gelohnt – mit dem Ergebnis ist die Künstlerin schließlich sehr zufrieden. „In dem Bildband sind meine wichtigsten Werke enthalten, die frühen, aber auch ganz neue“, sagt sie.

Seit rund 30 Jahren malt Hildebrand immer schon nebenbei. Kleinere Unterbrechungen gab es immer wieder, zum Beispiel während der Erziehung ihres Sohnes. Richtig intensiv malt sie seit zwölf Jahren. „Es ist mehr als ein Hobby. Aber es ist auch kein Beruf, es ist eine Leidenschaft“, erklärt die 66-Jährige. Dieser Leidenschaft widmet sie täglich mehrere Stunden, hat in ihrer Wohnung in der Bischofsheimer Stoltzestraße ein kleines Atelier eingerichtet.

Manchmal müsse man auf das richtige Motiv warten

Die Ideen für Motive kommen ihr meistens spontan. „Ich sehe etwas und denke, das muss ich malen“, sagt sie. Die Momente hält sie dann fotografisch fest. „Dadurch, dass man heutzutage ja immer das Handy griffbereit hat, ist das viel einfacher geworden. Früher habe ich so oft ein schönes Motiv gesehen und mir gewünscht, ich hätte einen Fotoapparat dabei.“ 

Manchmal, wenn sie eine Idee hat, muss sie noch auf den richtigen Moment für das richtige Motiv warten. „Zum Beispiel auf passendes Licht“, sagt Hildebrand. Ist alles im Kasten, druckt sie das Foto aus und zeichnet es nach. Wie viele Bilder ihr Werk insgesamt zählt, kann sie nur schätzen.

Eine Vorliebe für Realismus

„Ich würde sagen, dass ich insgesamt 250 Bilder gemalt habe.“ Einige davon hat sie verkauft, viele schmücken die Wände in ihrer Wohnung – und zwei haben sogar den Weg auf andere Kontinente gefunden. „Eins hängt in Kalifornien und eins in Brasilien“, sagt sie stolz. Zahlreiche Leinwände stehen auch in ihrem Atelier. „Die Regale platzen schon aus allen Nähten“, sagt sie und lacht.

Die Bilder, von Fachwerkhäusern in Wetzlar oder vom Eingangsbereich des Frankfurter Hauptbahnhofs, sehen auf den ersten Blick wie Fotografien aus. „Das ist genau mein Ding, das Realistische“, sagt die Künstlerin. Auch mit Pastellfarben und Aquarell hat sie sich schon ausprobiert. „Aber am liebsten male ich mit Acrylfarben.“

Der Bildband trägt den Titel „Inspirationen“

Neben der kreativen Arbeit widmet Hildebrand auch sonst viel Zeit der Kunst. „Ich besuche gerne Ausstellungen und Vernissagen“, sagt sie. „Das Problem ist nur, dass ich nach wenigen Blicken am liebsten sofort nach Hause fahren und selbst malen würde. Es ist wie eine Sucht.“

Ihre Werke hat sie schon in zahlreichen Ausstellungen präsentiert, in Maintal, aber auch in Hanau und Weilburg. Den vorläufigen Höhepunkt bildet aber der vor wenigen Wochen erschienene Bildband mit dem Titel „Inspirationen“. 

Offenes Atelier im November

„Ich wollte nach all den Jahren mein Hauptwerk zusammen in einem Band sehen“, sagt Hildebrand. Auch ein zweiter Bildband sei schon in Planung. „Mein Ziel ist es, den zu meinem 70. Geburtstag herauszubringen“, sagt die 66-Jährige und schmunzelt. „Die ersten drei Werke dafür sind jedenfalls schon fertig.“

Übrigens lädt die Künstlerin für Samstag, 2., und Sonntag, 3. November, zu einem offenen Atelier in die Stoltzestraße 2 ein. Dazu sind alle Interessierten eingeladen, sich die Kunstwerke anzuschauen und mit der Malerin ins Gespräch zu kommen.

 

Weitere Informationen
Der 104-seitige Bildband „Inspirationen“ von Edelgard Hildebrand, herausgegeben von Kissel-Medien, ist für 18,50 Euro erhältlich im Atelier der Künstlerin, Stoltzestraße 2, Telefon 0 61 09/50 20 27, in der Buchhandlung Thielemann, Bahnhofstraße 18 in Maintal sowie bei Boesner in Frankfurt-Preungesheim, August-Schanz-Straße 12. ›› atelier-edelgard-hildebrand.de


Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.