Lesezeichen hinzufügen hanauer.de als Startseite
heiter
27 ° C - heiter
» mehr Wetter

Mittel gegen die Mückenplage: Tabletten im Heimteich

Maintal/Nidderau/Schöneck

  • img
    Stechmücken sind eine Plage für jeden. Symbolfoto: Pixabay

Maintal/Nidderau/Schöneck. Damit Stechmücken die Sommerfreuden nicht trüben, sind in den Bürgerbüros und Rathäusern verschiedener Kommunen Tabletten mit dem biologischen Wirkstoff BTI erhältlich. In Maintal werden sie im Stadtladen, Klosterhofstraße 4 bis 6, kostenlos ausgegeben.

Artikel vom 05. Juli 2019 - 12:51

Anzeige

In Regentonnen oder Gartenteichen aufgelöst, soll das für Menschen, Haustiere und Fische unschädliche Mittel bis zu vier Wochen gegen Stechmückenlarven wirken, so eine Mitteilung der Stadtverwaltung.

In den Kommunen Nidderau und Schöneck, die dem Zweckverband zur Bekämpfung der Schnakenplage in den Nidderauen angehören, kostet ein Päckchen mit zehn BTI-Tabletten vier Euro. Zweckverbandsgeschäftsführer Jan Lasdowsky warnt zugleich vor Aktionismus. „Wenn die Mücken aus der Aue kommen, nutzen die Tabletten im heimischen Regenfass wenig.“ Aufgrund der Trockenheit sei die Lage in der Aue jedoch ruhig.

Tab-Einsatz kann Anzahl der Mücken im Stadtgebiet reduzieren

Die Eiweiße der BTI-Tabs werden von den Larven gefressen und töten sie. Ein Tab genügt laut Hersteller für ein Wassergefäß von 50 Litern oder eine Teichfläche von zwei Quadratmetern. Für Menschen, Haustiere und Fische sei das Mittel nicht schädlich, schreibt der Hersteller. Stechmücken entstammen nicht alle freien Gewässern, Pfützen, feuchten Wiesen und Wäldern. Sondern auch auf privaten Grundstücken. Somit kann der Tab-Einsatz die Anzahl der Mücken im Stadtgebiet reduzieren.

Ansonsten gilt: Stechmücken haben einen Aktionsradius von bis zu 20 Kilometern. Flächendeckende Spritzungen haben deshalb keinen dauerhaften Erfolg. Die Insekten wandern schon bald aus anderen Feuchtgebieten oder Waldbereichen wieder ein. Wichtig sind individueller Schutz durch die richtige Kleidung und Fliegengitter.



Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.