Lesezeichen hinzufügen hanauer.de als Startseite
stark bewölkt
10 ° C - stark bewölkt
» mehr Wetter

Dubiose Monteure in Maintal unterwegs

Maintal

  • img
    Die Kripo Hanau warnt vor Trickbetrügern. Symbolfoto: Thorsten Becker

Maintal.​ Unter dem Vorwand, dass sie Mitarbeiter einer Telefongesellschaft seien und im Haus eine Messung durchführen müssten, haben sich am vergangenen Montag zwei Unbekannte Zutritt zur Wohnung einer 82 Jahre alten Frau aus der Thomas-Mann-Straße in Bischofsheim verschafft. 

Artikel vom 03. Mai 2019 - 13:17

Anzeige

Mittlerweile sind zwei weitere gleichgelagerte Fälle im Maintaler Stadtgebiet bekannt geworden. Die Kripo Hanau, welche die Ermittlungsakten nun auf dem Tisch hat, warnt die Bevölkerung dringend vor dieser hinreichend bekannten Masche.

Dass im ersten Fall nichts entwendet wurde, scheint reines Glück gewesen zu sein, denn die angeblichen Monteure forderten die Rentnerin bereits auf, ihren kompletten Schmuck auf den Tisch zu legen, da dieser angeblich die Messung verfälschen würde. Als es dann abermals an der Haustür klingelte, seien die Trickdiebe ohne Beute schnell verschwunden.

"Trickdiebe sind stets freundlich und oft gut gekleidet", wissen die Ermittler der Kripo. Ihr erstes Ziel ist stets, in die Wohnung ihrer Opfer zu gelangen und dort nach Beute zu suchen. Daher die Warnung der Polizei: "Lassen Sie auf keinen Fall fremde Menschen in ihre Wohnung". 



Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.