Lesezeichen hinzufügen hanauer.de als Startseite
heiter
-1 ° C - heiter
» mehr Wetter

Maintaler Baby des Jahres - TAGESANZEIGER sucht Wonneproppen

Maintal

  • img
    Foto: Pixybay
  • Ruben Vincent Werner ist der erste Teilnehmer für die Wahl des „Maintaler Babys des Jahres“. Foto: Privat

Maintal. Sie sind klein, manchmal fast zerbrechlich winzig, und trotzdem sind sie ab dem Augenblick ihrer Ankunft die Größten. Deshalb bringt der TAGESANZEIGER seit einigen Jahren die Kleinen ganz groß raus und sucht das „Maintaler Baby des Jahres“. Auch für 2018 ist es wieder soweit!

Artikel vom 29. November 2018 - 16:27

Anzeige

Von Martina Faust

Den Startschuss gibt heute Ruben Vincent Werner Kostrzewa, für den die Teilnahme eine Selbstverständlichkeit ist. Schließlich hat er mit Schwester Mathilda Flora, die vor zwei Jahren den Titel „Maintaler Baby des Jahres“ einheimste, ein großes Vorbild. Ruben wurde am 15. Oktober um 17.43 Uhr im Bürgerhospital in Frankfurt geboren und wog 3325 Gramm bei 51 Zentimetern Körpergröße.

„Die Geburt war nicht so dramatisch wie bei seiner Schwester. Allerdings war es ein wenig nervenzehrend, da auch hier die Geburt eingeleitet wurde. Da wir bereits eine Tochter zu Hause haben, wollte ich natürlich so wenig Zeit wie möglich im Krankenhaus verbringen“, erinnert sich Mutter Vanessa.

Trotzdem war Geduld gefragt, denn erst am dritten Tag in der Klinik machte sich Ruben auf den Weg – dafür aber ziemlich flott. „Dementsprechend kräftezehrend war die Geburt schlussendlich aber auch“, blickt die Hochstädterin zurück, die nach drei Tagen mit dem Sohnemann das Krankenhaus verlassen konnte.

Seitdem wohnt der kleine Mann mit seinen Eltern und seiner zweijährigen Schwester in der Kalkhausstraße. „Wenn er nicht gerade Verdauungsprobleme hat, ist er ein entspanntes Kind und eine Raupe Nimmersatt, auch wenn man es körperlich bisher wenig merkt. Von uns wird er immer noch liebevoll Arthie genannt. Das war der Produktionsname, den er während der Schwangerschaft bekam, da wir den richtigen Namen erst zur Geburt preisgaben“, erzählen die stolzen Eltern.

Charakteristisch sind die dunklen Haare, ebenso wie die langen Wimpern. „Er hat sehr viel Ähnlichkeit mit seiner Schwester als sie noch ein Baby war. Die Augenpartie ist auch hier vom Papa, die Mundpartie von Mama. Wie sagt man so schön: Ein bisschen Mama, ein bisschen Papa und ganz viel Wunder“, so die glückliche Mama.

Nun freut sich Ruben auf illustre Gesellschaft durch weitere Baby-Kandidaten – und der TAGESANZEIGER natürlich ebenfalls! Teilnehmen können alle kleinen Maintaler, die 2018 auf die Welt kamen. Fotos, die frei von Rechten Dritter sein müssen, und die wichtigsten Daten rund um die Geburt (Geburtsdatum, -zeit, -ort, gerne auch Größe und Gewicht) können per E-Mail geschickt werden an redaktion@maintaltagesanzeiger.de. Einsendeschluss ist Donnerstag, 20. Dezember.

In der Ausgabe an Heiligabend veröffentlichen wir noch einmal die Porträts aller Teilnehmer und starten die telefonische Abstimmung. Pünktlich zum Jahreswechsel, wenn sich schon die Maintaler Babys für das Jahr 2019 in Startposition bringen, stellen wir dann den Gewinner vor.

Unter allen Teilnehmern, die ihren Familienzuwachs im TAGESANZEIGER vorstellen, verlosen wir zehnmal zwei Freikarten für das Maintalbad und ein Testabo unserer Zeitung. Das „Maintaler Baby des Jahres“ erhält als Gewinn ein professionelles Fotoshooting im Dörnigheimer Fotostudio Schelhaas, das einige der schönsten Momente für immer festhalten wird.



Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.