Lesezeichen hinzufügen hanauer.de als Startseite
heiter
-1 ° C - heiter
» mehr Wetter

Maintals kleinster und jüngster Weihnachtsmarkt am Wochenende

Maintal

  • img
    Wer nach Wachenbuchen kommt, der kommt zu einem entspannten Plausch mit Freunden.
  • Kreatives gibt es beim Künstlermarkt im Willi-Fischer-Haus.

Maintal. Der erste Advent klopft an die Tür und rund um das Willi-Fischer-Haus in Wachenbuchen wird es weihnachtlich. Dort öffnet am kommenden Wochenende Maintals kleinster und jüngster Weihnachtsmarkt.

Artikel vom 29. November 2018 - 14:19

Anzeige

Von Martina Faust

Los geht es mit dem Budenzauber am Samstag, 1. Dezember, um 16 Uhr. Zur Eröffnung wird Maintals Erster Stadtrat Ralf Sachtleber auch eine Delegation aus der befreundeten Partnergemeinde Moosburg begrüßen, die traditionell einen großen Adventskranz als Präsent überreicht, der wenige Tage später vor dem Alten Rathaus des Stadtteils die Adventszeit noch einmal in einem besonderen Licht erstrahlen lassen wird. Gesanglich umrahmt wird der Auftakt in die Vorweihnachtszeit von den Sängern des Gesangvereins Vorwärts Wachenbuchen.

Rustikale Holzhütten werden sich auf dem neu gestalteten Areal vor dem Willi-Fischer-Haus gruppieren und mit so manch verführerischem Duft die Besucher einladen, die Köstlichkeiten zu probieren, welche die Vereine dort feilbieten.

Zu den Teilnehmern gehören in diesem Jahr wieder das Blasorchester Wachenbuchen, die Freie Turnerschaft Wachenbuchen, die Freiwillige Feuerwehr Wachenbuchen, der Krankenpflegeverein Wachenbuchen und erstmals auch der Dartclub Bulldogs. Während die Buden mit Süßem und Herzhaftem locken, gibt es an den Ständen im Willi-Fischer-Haus allerlei Kunsthandwerk zu bestaunen und natürlich auch zu kaufen. Zehn Aussteller, alle aus Wachenbuchen, haben sich hierfür angemeldet und in den vergangenen Wochen fleißig gewerkelt.

Fehlt nur noch eines für die perfekte Einstimmung auf diese besondere Zeit des Jahres: festliche Klänge. Die kommen auch in diesem Jahr von den Musikern des Blasorchesters Wachenbuchen. Am Samstag zwischen 17.30 und 18 Uhr wird das Bläserquintett zu hören sein, am Sonntag zwischen 15 und 17 Uhr lädt das Jugendorchester ins Willi-Fischer-Haus zu einem Klassenvorspiel ein. Dabei zeigen die Kinder solo oder in kleinen Gruppen, was sie im Einzelunterricht gelernt haben. Natürlich werden wir auch zwischendurch mit Musikbeiträgen zu hören sein“, kündigt Vorstandsmitglied Stefan Schmidt an.

Und wenn es um Weihnachtsmärkte geht, dann darf einer nicht fehlen: der Nikolaus. Der Mann mit Rauschebart hat sein Kommen für Sonntag um 17 Uhr angekündigt und wird die jüngsten Besucher bescheren.

Im benachbarten Bürgerhaus findet parallel wieder eine Geflügelzucht-Ausstellung statt, dort gibt es dann auch Kaffee und Kuchen.

Geöffnet hat der Wachenbucher Weihnachtsmarkt am Samstag, 1. Dezember, von 16 bis 22 Uhr (der Künstlermarkt schließt um 21 Uhr) und am Sonntag, 2. Dezember, von 14 bis 20 Uhr. Das Willi-Fischer-Haus befindet sich in der Raiffeisenstraße 3.



Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.