Lesezeichen hinzufügen hanauer.de als Startseite
sonnig
15 ° C - sonnig
» mehr Wetter

Junges Theater präsentiert "Tristan und Isolde" im Freien

Maintal

  • img
    Eingerahmt in das wunderbare Open-Air-Ambiente des Pfarrgartens in Mittelbuchen werden die Zuschauer bei „Tristan und Isolde“ ein Event der besonderen Art erleben, verspricht das Junge Theater. Foto: PM

Maintal/Hanau. Am Freitag, 8. Juni, feiert das neue Stück des Jungen Theaters Wachenbuchen „Tristan und Isolde“ im Pfarrgarten Mittelbuchen, Alte Rathausstraße 29, unter der Regie von Christoph Goy seine Premiere. Die Legende aus der Feder des Autors F. K. Waechter wird im Rahmen des Kultursommers Fulda-Main-Kinzig präsentiert.

Artikel vom 07. Juni 2018 - 14:29

Anzeige

Weitere Vorstellungen sind am Samstag, 9. Juni, Samstag, 16. Juni, und Sonntag 17. Juni, zu sehen. Eingerahmt in das wunderbare Open-Air- Ambiente erleben die Zuschauer ein Event der besonderen Art, verspricht das Junge Theater. Ab 19.30 Uhr ist der Cateringbereich geöffnet und Schauspieler in mittelalterlichem Gewand sorgen für Unterhaltung und lassen den Zuschauer bis zu Beginn des Stücks um 21.15 Uhr in eine andere Welt eintauchen.

Nach dem Theaterstück erwartet die Gäste bei Wein und anderen kühlen Getränken, bei Gespräch und leckeren Köstlichkeiten vom Grill noch ein besonderer Augenschmaus: Darsteller von Sancto Petrolio werden den Pfarrgarten als Feuerwesen bevölkern und den Abend mit Feuerjonglage und Feuerspucken ausklingen lassen.
Das Junge Theater verabschiedet sich mit diesem Stück dann in die wohlverdiente Sommerpause und wird Ende August die neue Spielzeit mit dem Theater-Dinner und der Königin der Komödien „Der nackte Wahnsinn“ eröffnen. Der Spielplan 2018/19 wird offiziell Ende Juli bekannt gegeben.

Zum Inhalt des Open-Air-Stücks: Tristan liebt Isolde. Isolde liebt Tristan. Dies ist unumstößlich. Der Zaubertrank wirkt gut und anhaltend. Eigentlich soll Isolde mit König Marke von England vermählt werden und der Trank war für ihn bestimmt. Doch manchmal kommt es anders als geplant . . . Nach der Überfahrt nach England hat sich die Welt für die beiden geändert – und nichts kann rückgängig gemacht werden. So ist das mit der Liebe.

Die Geschichte wird erzählt von Brangäne, der Dienstmagd von Isolde, und erzählt wird sie einem kleinen Mädchen, das neugierig nachfragt und selbst ganz verliebt ist in den schönen Tristan.
Leichtfüßig entfaltet sich die bekannte Geschichte vor den Augen der Zuschauer und zeigt auf, wie schwer es sein kann, die Liebe in der Welt zu bewahren. das

Erlebnistheater für Kinder ab zwölf Jahren und Erwachsene. Tickets zu acht oder ermäßigt fünf Euro gibt es im Sonnenstudio Sommersprosse in Mittelbuchen zum Vorverkaufspreis oder über die Webseite des Jungen Theaters. An der Abendkasse kosten die Tickets zehn beziehungsweise sechs Euro.

www.jungestheater-wachenbuchen.de



Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.