Lesezeichen hinzufügen hanauer.de als Startseite
heiter
24 ° C - heiter
» mehr Wetter

Einbrecher mussten Beute zurücklassen

Maintal

  • img
    Die Täter brachen erst eine Tür auf, um in das Gebäude zu gelangen. Symbolbild: Archivfoto

Maintal. Nicht jeder kann mit einer Sackkarre umgehen. Zu dieser Erkenntnis kamen zwei Unbekannte womöglich am frühen Dienstagmorgen, nachdem sie ihre Beute auf Flucht zurücklassen mussten.

Artikel vom 08. Mai 2018 - 14:33

Anzeige

 Nach ersten Erkenntnissen brachen die beiden Männer gegen 1.30 Uhr, zunächst die Fahrzeughalle einer Kfz-Werkstatt in der Niedergasse auf. Anschließend begaben sie sich in diese und durchsuchten sämtliche Räume. Bei der Suche fanden die Einbrecher einen Tresor und luden ihn auf eine Sackkarre. Bei dem im Anschluss folgenden Fluchtversuch fiel jedoch der Tresor vom Fluchtgefährt, was wiederum einen lauten Knall verursachte.

Ein aufmerksamer Zeuge hörte das Geräusch, wurde wach und sah zwei Männer, bei denen es sich um vermeintliche Einbrecher handelte. Als er nach ihnen rief, rannten sie in Richtung Borngasse/Schäfergasse davon und ließen ihre Beute samt Sackkarre auf dem Gehweg liegen. Einer der Männer war circa 25 Jahre alt, hatte kurze schwarze Haare und eine kräftig-sportliche Figur. Der andere war dunkel gekleidet.

Die Kripo in Hanau hat die Ermittlungen übernommen und bittet weitere Zeugen, die verdächtige Personen gesehen haben, sich bitte unter der Rufnummer 06 18 1/10 01 23 zu melden.



Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.