Lesezeichen hinzufügen hanauer.de als Startseite
heiter
31 ° C - heiter
» mehr Wetter

Wieder Anrufe von falschen Polizisten: Das rät die Kripo

Maintal

  • img
    Die Polizei warnt aktuell wieder vor betrügerischen Telefonanrufen. Symbolfoto: Becker

Maintal. Die Maintaler Polizeistation warnt aktuell wieder vor Betrügern, die sich am Telefon als Polizisten ausgeben und gibt Tipps, wie man sich verhalten sollte.

Artikel vom 13. Februar 2018 - 14:01

Anzeige

In der Nacht von Montag auf Dienstag meldeten sich mehrere Bürger auf der Wache in der Edisonstraße und wollten eine Polizistin namens Cornelia Jung sprechen. Erst als ihnen der Wachhabende mitteilte, dass es eine solche Beamtin in Maintal nicht gäbe, dämmerte den Angerufenen, dass sie es zuvor wohl mit einer Betrügerin zu tun hatten, die sich nach Geld und Wertsachen erkundigt hatte.

Gleichwohl haben sich die Betroffenen völlig richtig verhalten und bei der Polizeistation Maintal unter der Rufnummer 0 61 81/4 30 20 nachgefragt. Aus Sicht der Kripo Hanau kann nicht ausgeschlossen werden, dass die Betrüger auch in nächster Zeit versuchen, ihre Opfer um deren Vermögen zu bringen.

Daher der Tipp der Kriminalbeamten: Seien Sie wachsam, wenn Sie am Telefon zu Wertsachen oder Sparkonten gefragt werden. In diesem Moment haben Sie einen Betrüger am Apparat. Die polizeilichen Sicherheitsberater empfehlen zudem, innerhalb der Familie offen über das Thema zu reden und sich die lauernden Gefahren bewusst zu machen.

Unterstützung und Informationen erhalten Sie zudem bei Stefan Adelmann von der polizeilichen Beratungsstelle in Hanau, Am Freiheitsplatz 2-4 oder telefonisch unter 0 61 81/10 0-2 33.



Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.