Lesezeichen hinzufügen hanauer.de als Startseite
stark bewölkt
13 ° C - stark bewölkt
» mehr Wetter
  • Der Bücherschrank am Dörnigheimer Busbahnhof hatte von Anfang an keinen guten Stand. Das Bild stammt vom Tag nach der ersten Zerstörung im Mai 2015. Auch sein Nachfolger fiel im Juli dieses Jahres unbekannten Randalierern zum Opfer. Nun überlegt man beim städtischen Kulturbüro, wie und wo Bücherschränke sicher aufgestellt werden können. Archivfoto: Kalle

    Bücherschrank: Kulturbüro sucht nach sicherem Standort

    Maintal. Das Projekt Bücherschrank stand in Maintal bisher unter keinem guten Stern. Das einzige realisierte Exemplar wurde am Busbahnhof in Dörnigheim zweimal von Unbekannten zerstört. Dennoch soll das Projekt nicht aufgegeben werden. Die Suche nach einem neuen Standort und feuerfesten Bücherschränken läuft.Von David ScheckDass sich das Thema nicht schon längst von selbst erledigt hat, ist zunächst einmal der Wahlalternative Maintal (WAM) zu verdanken. Deren Antrag, weitere Bücherschränke

WEITERLESEN?


    Unsere Angebote

  • Haben Sie Fragen zu einem unserer Abo-Modelle? Die Mitarbeiter unserer Vertriebsabteilung helfen Ihnen unter der Telefonnummer 0 61 81/2 90 34 44 oder per E-Mail an vertrieb@hanauer.de gerne weiter.
  • 24-Stunden-Pass
    24 Stunden Zugriff auf die gewählte E-Paper-Ausgabe und alle Artikel auf der Website (einschließlich Archiv).

    0,99 €
  • Digitalabo
    Einen Monat Zugriff auf das E-Paper und alle Artikel auf der Website (einschließlich Archiv). Monatlich kündbar.

    20,99 €
  • Digitalabo plus (Für Printabonnenten)
    Einen Monat Zugriff auf das E-Paper und alle Artikel auf der Website (einschließlich Archiv). Monatlich kündbar.

    4,90 €
Ortsnachrichten
  • Nidderau Schoeneck Niederdorfelden Maintal Hanau Bruchkoebel Hammersbach Ronneburg Neuberg Langenselbold Erlensee Rodenbach Grosskrotzenburg

Stellenangebote
wir suchen dich
Top-Nachrichten direkt aufs Handy
Aktuelle Umfrage
Wie schwierig ist es, eine Wohnung in Hanau zu finden?




Tischlein, deck Dich!

Der kleine Hanauer