Lesezeichen hinzufügen hanauer.de als Startseite
stark bewölkt
13 ° C - stark bewölkt
» mehr Wetter

Schleuse Kesselstadt wird saniert: Radweg ist gesperrt

Maintal

  • img
    Wegen Bauarbeiten ist der Rad- und Fußweg der Kesselstädter Schleuse gesperrt (Symbolbild).

Maintal. Der Rad- und Fußweg der Kesselstädter Schleuse ist für rund sechs Wochen gesperrt. Der Grund: Der Wehrsteg muss saniert werden.

Artikel vom 20. September 2016 - 10:58

Anzeige

Bei einer turnusmäßig durchgeführten Hauptprüfung wurden am Treppenturm sowie an der Wehrstegverlängerung deutliche Korrosionsschäden und abplatzende Farbbeläge festgestellt. Die Sanierung hat am Montag, 19. September, begonnen.

Während der Baumaßnahmen wird der Steg ab den Treppenanlagen Maintal und Mühlheim zur Sicherheit für rund sechs Wochen gesperrt. Die Kosten der Reparatur übernehmen die beiden Städte je zur Hälfte.

Maintal und Mühlheim teilen sich Reparaturkosten
Zum Bau des Wehrsteges im Jahr 1987 bestand zwar keine Verpflichtung, dennoch übernahm das Wasser- und Schifffahrtsamt Aschaffenburg damals die Kosten. Aber nur unter der Bedingung, dass Maintal und Mühlheim für die Unterhaltung des Steges verantwortlich sind. Ohne dieses Engagement der beiden Städte wäre der Steg ein reiner Betriebsweg des Wasser- und Schifffahrtsamtes Aschaffenburg und für die öffentliche Nutzung nicht zugänglich.

Aus diesem Grund teilen sich Maintal und Mühlheim seither die Kosten für Reparaturen – unabhängig vom genauen Ort der Arbeiten. Dies war auch schon im Verlauf dieses Jahres der Fall, als die Beleuchtung erneuert und auf LED umgestellt wurde. Die Stadt Maintal empfiehlt alternativ die Mainquerung mit der Fähre Mühlheim oder über die Brücke in Steinheim.



Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.