Lesezeichen hinzufügen hanauer.de als Startseite
sonnig
22 ° C - sonnig
» mehr Wetter

Schwerer Unfall auf A66 - Autobahn voll gesperrt

Langenselbold

  • img
    Am Samstag kam es zu einem schweren Unfall auf der A66. Symbolfoto: Thorsten Becker

Langenselbold. Am Samstag, kurz nach 14 Uhr, befuhr eine 22-jährige Dame aus Großkrotzenburg mit ihrem silberfarbenen Peugeot die Autobahn 66 in Fahrtrichtung Frankfurt.

Artikel vom 28. April 2019 - 15:16

Anzeige

In Höhe der Anschlussstelle Langenselbold Ost kam sie aus bisher unbekannter Ursache ins Schleudern und fuhr zunächst in die Mittelleitplanke von der sie abgewiesen wurde. Danach stieß sie gegen einen schwarzen Van. In diesem Auto war eine Familie aus Gelnhausen mit zwei kleinen Kindern (fünf und drei Jahre alt) ebenfalls in Richtung Frankfurt unterwegs.

Durch die Zusammenstöße mit der Leitplanke und dem Van wurde der Peugeot so schwer beschädigt, dass die Fahrerin anschließend durch die Feuerwehr aus ihrem Fahrzeugwrack herausgeschnitten werden musste. Sie kam mit schweren, aber nicht lebensbedrohlichen Verletzungen ins Krankenhaus. Die Familie aus Gelnhausen blieb unverletzt, den Sachschaden schätzt die Polizei auf ungefähr 10.000 Euro. Für die Bergungsmaßnahmen musste die Autobahn bis 15.50 Uhr voll gesperrt werden, es kam zu entsprechenden Verkehrsbehinderungen.

Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern an. Zeugen die den Unfall beobachtet haben, werden gebeten sich bei der Polizeiautobahnstation Langenselbold unter der Telefonnummer 06183 91155-0 zu melden.



Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.