Lesezeichen hinzufügen hanauer.de als Startseite
heiter
24 ° C - heiter
» mehr Wetter

Neue LED-Beleuchtung: Fuß- und Radweg wird sicherer

Langenselbold

  • img
    Der beliebte Rad- und Fußweg zwischen Ravolzhäuser Straße und dem Steg über die Gründau in Höhe des Gärtnerwegs hat nun eine LED-Beleuchtung. Foto: PM

Langenselbold. Der bei Spaziergängern und Radfahrern gleichermaßen beliebte Rad- und Fußweg zwischen der Ravolzhäuser Straße und dem Steg über die Gründau in Höhe des Gärtnerwegs ist nun dank einer neuen LED-Beleuchtung noch sicherer.

Artikel vom 26. März 2018 - 07:15

Anzeige

Der Netzbetreiber der EAM, die Energie-Netz Mitte, hat die neue Beleuchtung für den Radweg gebaut. Insgesamt investierte die Stadt rund 50 000 Euro in die neue Beleuchtung.

Für die Installation der neuen Beleuchtung verlegte die EAM rund 650 Meter Straßenbeleuchtungskabel im Spülbohrverfahren. Insgesamt 17 Leuchten mit modernster LED-Technik mit einer Lichtpunkthöhe von 4,50 Metern sorgen nun für eine optimale Ausleuchtung des auch in den Abendstunden gut frequentierten Weges. „Die elektrische Leistung der LED-Leuchten liegt bei 13 Watt, in der Nachtabsenkung sogar bei nur acht Watt. Damit ist der Stromverbrauch um etwa 80 Prozent niedriger als bei herkömmlichen Leuchten“, erklärte Reinhard Stark, Leiter der EAM Netzregion Gelnhausen. „Das spart bares Geld und schont die Umwelt.“

Bürgermeister Jörg Muth freut sich über die zügige und problemlose Umsetzung der Baumaßnahme: „Mit der neuen Beleuchtung haben wir einen wichtigen Schritt gemacht, damit noch mehr Menschen auch in der dunklen Jahreshälfte unseren Fußweg nutzen können. Mit der EAM haben wir einen zuverlässigen Partner für die Beleuchtung an unserer Seite.“ rb



Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.