Lesezeichen hinzufügen hanauer.de als Startseite
Regen
13 ° C - Regen
» mehr Wetter

Brandstiftung an einem parkenden Pkw

Erlensee

  • img
    Die Feuerwehr war schnell am Einsatzort: Diesmal brannte ein Mercedes an der Marie-Curie-Straße in Erlensee. Foto: Feuerwehr Erlensee
  • Wie die Unbekannten das Feuer legen konnten, ist bislang unklar. Symbolfoto: pixabay

Erlensee. Die unheimliche Serie von vermutlich mutwillig in Brand gesetzten Fahrzeugen in der Region hält an. Der jüngste Fall ereignete sich am Samstagmorgen zwischen 6.45 Uhr und 7 Uhr in Erlensee an der Marie-Curie-Straße.

Artikel vom 27. Januar 2019 - 16:41

Anzeige

Dort setzten bisher Unbekannte ein Fahrzeug der Marke Mercedes in Brand. Bei dem weißen CLK 270 brannte der Motorraum vollständig aus. Der dabei entstandene Sachschaden wird von der Polizei auf etwa 5000 Euro geschätzt.

Durch die Feuerwehr Erlensee konnte der Fahrzeugbrand schnell unter Kontrolle gebracht und gelöscht werden. Die Einsatzkräfte öffneten die Motorhaube mit einem hydraulischen Spreizer, um restliche Glutnester abzulöschen. Zum Abschluss wurde das Fahrzeug mit der Wärmebildkamera kontrolliert. 

Vor Ort waren ein Tanklöschfahrzeug sowie die Polizei mit zehn Einsatzkräften, das Löschfahrzeug 10, welches ebenfalls mit ausgerückt war, konnte nach wenigen Minuten bereits die Einsatzstelle wieder verlassen, berichtete die Feuerwehr. 

Die Kriminlalpolizei bittet mögliche Zeugen des Geschehens, sich unter der Telefonnummer 0 61 81/10 01 23 zu melden. Ob die Brandstiftung im Zusammenhang steht mit den weiteren Vorfällen, die sich in den vergangenen Wochen in der Region Erlensee, Rodenbach und Langenselbold ereignet haben, ist bisher nicht bekannt. how



Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.