Lesezeichen hinzufügen hanauer.de als Startseite
stark bewölkt
11 ° C - stark bewölkt
» mehr Wetter

Erlensee feiert am 17. September das Wasserbüffelfest

Erlensee

  • img
    Fühlen sich in Erlensee sichtlich wohl: Die Wasserbüffel in den Weideswiesen. Archivfoto: PM 

Erlensee. Am 17. September findet im Calaminuspark das dritte Wasserbüffelfest statt. Geplant ist eine Veranstaltung mit Spaß und Musik für Groß und Klein sowie mit Kutschfahrten zu den Erlenseer Büffeln in den Weideswiesen.

Artikel vom 01. August 2016 - 06:00

Anzeige

Die Patin des Festes, Erste Stadträtin Birgit Behr und Ihr Organisationsteam, das aus Mitarbeitern der Stadtverwaltung und Vertretern des Country & Western Clubs „Wild Mustangs“ besteht, freuen sich auf hoffentlich zahlreiche Gäste, die ein paar erlebnisreiche Stunden im Calaminuspark verbringen möchten.

Das Fest beginnt um 12 Uhr mit der Begrüßung durch die Erste Stadträtin. Zeitgleich sorgen Uschi Zeller und Giesela Wiegand-Gruber von den „Wild Mustangs“ mit Spare Rips für das leibliche Wohl.

Artenvielfalt hat sich entwickelt
Brigitte Hofmann-Röder und ihr Team sowie die Eltern von der Kita An der Gende sorgen nicht nur für ein attraktives Kinderprogramm mit dem traditionellen Malwettbewerb über das Thema „Wasserbüffel in den Weideswiesen“ mit späterer Preisverleihung im Rathaus, dem Ringe-Werfen auf einen vom Team der Kita gebastelten Büffelkopf, sie bieten auch Popcorn, frisch gebackene Waffeln, selbst gebackenen Kuchen und frisch gebrühten Kaffee an.

Der Mitinitiator des Wasserbüffelprojektes in den Weideswiesen und verantwortliche Forstbeamte des Hessischen Forstamtes, Günther Hunold, wird anhand eines Bildervortrages einige sichtbare Ergebnisse in der Flora und Fauna darstellen, denn seit Beginn des Projektes vor vier Jahren hat sich in Sachen Artenvielfalt des Geländes schon einiges entwickelt.

Pferdekutsche fährt zu den Weideswiesen
Während der sechsstündigen Veranstaltung wird in regelmäßigen Abständen eine Pferdekutsche zu den Weideswiesen und zurück fahren, damit allen Besuchern die Möglichkeit geboten wird, die urwüchsigen Tiere, zu deren Ehren das Fest stattfindet, in ihrem Gehege zu besuchen. Auch der Besitzer der Tiere, Veit Leinberger, wird mit seiner Familie an dem Fest teilnehmen.



Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.