Lesezeichen hinzufügen hanauer.de als Startseite
stark bewölkt
8 ° C - stark bewölkt
» mehr Wetter

Halloween: Mann (48) mit Kettensäge erschreckt Kind

Bruchköbel/Main-Kinzig-Kreis

  • img

In der Halloween-Nacht rückte die Polizei Südosthessen im gesamten Dienstgebiet neun Mal aus. Einen besonders kuriosen Einsatz hatten die Beamten in Bruchköbel.

Artikel vom 01. November 2018 - 14:55

Anzeige

In den meisten Fällen ging es dabei darum, mit Eiern "bewaffneten" Kindern und Jugendlichen die Grenzen von Halloween-Scherzen zu erläutern. In anderen Fällen waren die Eier jedoch schon gegen Häuserfassaden oder Autos geworfen worden, weswegen die Polizei Anzeigen wegen Sachbeschädigung aufnahm.

In Bruchköbel leitete die Polizei Ermittlungen gegen einen 48-jährigen Mann aus Bad Vilbel ein, der gegen 20 Uhr im Käthe-Kollwitz-Ring einem 11-Jährigen mit einer Kettensäge Angst eingejagt haben soll. In diesem Zusammenhang sucht die Polizei nach Zeugen, die Angaben zum Geschehen vor Ort machen können. Diese werden gebeten, sich unter der Rufnummer 06181 9010-0 auf der Polizeistation Hanau II zu melden. 



Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.