Lesezeichen hinzufügen hanauer.de als Startseite
Nebel
7 ° C - Nebel
» mehr Wetter

Augenscheinlich alkoholisierter "Geisterfahrer" auf der B45

Bruchköbel

  • img

Bruchköbel. Am frühen Mittwochmorgen geriet ein offenbar unter Alkoholeinfluss stehender Autofahrer auf der Bundesstraße 45 in den Gegenverkehr.

Artikel vom 12. September 2018 - 15:23

Anzeige

Einem aufmerksamen Verkehrsteilnehmer ist es wohl zu verdanken, dass der "Geisterfahrer" gestoppt wurde. Gegen 2.25 Uhr fuhr der Zeuge von Hanau in Richtung Bruchköbel. Plötzlich sei ihm ein weißer Peugeot Boxer auf seiner Fahrspur entgegen gekommen. Er habe stark bremsen müssen und sei nur durch ein massives Ausweichmanöver einem Frontalzusammenstoß entgangen. Anschließend habe er Hupe und Warnblinklicht betätigt, um den Fahrer des Kastenwagens auf sein Fehlverhalten aufmerksam zu machen.

Kurz darauf soll der Boxer-Fahrer ein umständliches Wendemanöver vollführt haben, wobei es erneut fast zu einem Zusammenstoß mit einem weiteren Verkehrsteilnehmer gekommen sein soll. Der Zeuge verfolgte den Peugeot und konnte ihn in Bruchköbel im Germanenring zum Anhalten bewegen. Er informierte die Polizei, die bei dem 37-jährigen Fahrzeugführer einen vorläufigen Atemalkoholtest durchführte. Dieser zeigte einen Wert von über 1,8 Promille. Der Mann musste seinen Führerschein und eine Blutprobe abgeben. Er muss sich nun einem Verfahren wegen Verdachts der Trunkenheit im Straßenverkehr stellen.

Die Polizei sucht in diesem Zusammenhang noch nach Zeugen, insbesondere nach dem Verkehrsteilnehmer, der bei dem Wendemanöver beinahe mit dem Peugeot zusammengestoßen sein soll. Diese werden gebeten, sich unter der Rufnummer 06181 9010-0 auf der Wache in Hanau zu melden.



Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.